Ein Dortmunder Fußballklub hat einen neuen Boss an seiner Vereinsspitze. © picture alliance/dpa
Fußball

Dortmunder Fußballklub hat einen neuen Boss an seiner Spitze

Ein Dortmunder Fußballklub freut sich über eine neue Führungskraft. Der Dortmunder Verein hat nun wieder einen Boss an seiner Spitze, der diesen Posten schon sehr gut kennt.

Inmitten der Corona-Pandemie hat ein Dortmunder Fußballverein einen neuen Vereins-Boss vorgestellt. Diesen hat der Klub seinen Mitgliedern auf der jährlichen Jahreshauptversammlung der Fußballer präsentiert. Die fand natürlich Corona-bedingt virtuell statt.

Die Dortmunder Löwen/Brackel 61 haben einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Nachdem der bisherige Vorsitzende – Mike Kollenda – Ende vergangenen Jahres mitgeteilt hatte, dass er auf eigenen Wunsch aufhören wolle, hat sich der Verein auf die Suche nach einem Nachfolger Kollendas gemacht – und ihn jetzt endlich gefunden und vorgestellt.

Michael Lange ist neuer Vorsitzender bei den Dortmunder Löwen. © Privat © Privat

Michael Lange macht´s! Der 58-Jährige ist ab sofort neuer Vorsitzender bei den Dortmunder Löwen. Eine Premiere ist dies für Lange allerdings nicht. Bereits vor der Kollenda-Ära war Michael Lange für insgesamt acht Jahre Vorsitzender bei den Dortmunder Löwen. In seine Vorstandszeit fielen unter anderem der Bau des Kunstrasenplatzes in 2014 oder die Neubauten der 250 Zuschauer fassenden Tribüne, der LED-Flutlichtanlage und des Kleinspielfeldes.

Unterstützung erfährt Lange ab sofort von Guido Stolecki, den die Mitglieder zum stellvertretenden Vorsitzenden wählten. Stolecki habe laut einer Pressemitteilung der Löwen ebenfalls schon langjährige Vorstandserfahrung. Neben Mike Kollenda hat zudem der Löwen-Kassierer Thomas Lichtenthäler sein Amt zur Verfügung gestellt. Dr. Phillip Greiner, der in seiner Heimatstadt, Nähe Coburg, bereits erfolgreich einen Fußballverein geführt hat, wird dessen Nachfolger.

„Weiterhin verbleiben im Vorstand der 3. Vorsitzende Frank Laubrock sowie der Geschäftsführer des Vereins Uli Hegeler, der auch diese erstmals digitale Versammlung selbst organisiert und als Versammlungs- und Wahlleiter sehr gut durch die Versammlung führte“, schreiben die Löwen in der Pressemitteilung weiter.

Über den Autor
Sportredaktion Dortmund
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite
Patrick Schröer

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.