Jan Held war in den vergangenen Jahren die Nummer eins beim ASC 09 Dortmund. © Nils Foltynowicz

Ersatztorwart des ASC 09 Dortmund fordert Stammkeeper Jan Held heraus

Ist Jan Held fit, spielt er beim Oberligisten ASC 09 Dortmund auch. Einer seiner Ersatzmänner hat seinen Vertrag verlängert und möchte den Keeper nun herausfordern.

Die Torwarthierarchie des Fußball-Oberligisten ASC 09 Dortmund war in der annullierten Saison 2020/21 klar: Jan Held ist die Nummer eins, dahinter streiten sich Dejan Zecevic, Mauritz Mißner und Gian Zetzmann um die Nummer zwei.

Zecevic war das zu wenig, er wollte regelmäßig spielen. Das tat er bereits in der Saison 2019/20, da stand er regelmäßig auf dem Platz, als Held verletzungsbedingt ausfiel. Sobald der Stammkeeper aber wieder fit war, musste sich auch Zecevic wieder mit einem Bankplatz begnügen.

Im März 2021 gab der ASC 09 den Abgang seines jungen Keepers bekannt. „Dejan muss spielen“, sagte Samir Habibovic, Sportlicher Leiter der Aplerbecker, damals. „Er ist 20 Jahre jung und hat ein riesiges Talent. Aber an Jan Held kommt er noch nicht vorbei. Ich verstehe seinen Abgang.“ Der Torwart schließt sich dem Niederrhein-Oberligisten Cronenberger SC an.

Kurz bevor der Abgang Zecevics bekanntgegeben wurde, vermeldete der Verein bereits, dass ein anderer Torwart bleiben würde, obwohl er in der vergangenen Spielzeit ebenfalls keine Minute auf dem Platz stand: Mit Mauritz Mißner blieb neben Held der zweite der vier Torhüter dem Verein erhalten.

Der 23-Jährige kam im Sommer 2020 vom TVD Velbert, hat 24-mal in der A-Junioren-Bundesliga und 34-mal in der Oberliga Niederrhein gespielt. „Für uns ein Glücksfall, dass wir hinter unserer Nummer Jan Held noch solch einen Keeper haben“, sagte Habibovic zu Verlängerung.

Nun kann sich der Sportliche Leiter über die dritte Verlängerung freuen. Mit Gian Zetzmann bleibt dem Verein der dritte Keeper des Quartetts erhalten. Und obwohl Held wahrscheinlich wieder als Nummer eins in die kommende Saison gehen wird, meldet auch das 19-jährige Talent Ansprüche an: „Das Trainingsniveau ist gut. Ich bin bereit für einen offenen Konkurrenzkampf.“

Gian Zetzmann hat nun seinen Vertrag beim ASC 09 Dortmund verlängert.
Gian Zetzmann hat nun seinen Vertrag beim ASC 09 Dortmund verlängert. © Archiv © Archiv

Die Entscheidung seinerseits, beim ASC zu verlängern, sei deshalb gefallen, „da ich im Verein glücklich bin“, sagt er. „Beim ASC entwickele ich mich gut weiter. Mit dem Torwarttraining von David Ringel bin ich sehr zufrieden“, so Zetzmann, der schon unter Jürgen Klopp trainieren durfte.

Und was passiert, falls das Talent nicht spielen würde in der kommenden Saison? So weit im Voraus wolle er sich darüber keine Gedanken machen. „Fakt ist, dass ich ein weiteres Jahr bleibe und mich weiterentwickeln möchte.“

Über den Autor
Volontär
Nachrichten gibt es überall, jeder kann sie verbreiten. Wahrheitsgemäße Recherche kommt da leider oft zu kurz. Qualitativer Lokaljournalismus ist daher wichtiger denn je. Wer, wenn nicht wir ausgebildeten Lokaljournalisten, berichtet über das, was wirklich in unserer Stadt Gesprächsthema ist?
Zur Autorenseite
Niklas Berkel

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt