Kevin Großkreutz hat eine neue Aufgabe beim TuS Bövinghausen. © Stephan Schuetze
Video-Kommentar

Großkreutz und Bövinghausen: „Der Dortmunder Junge ist und bleibt ein Malocher. Respekt!“

Fußball-Weltmeister Kevin Großkreutz schnürt seine Schuhe bald für den Sechstligisten TuS Bövinghausen. Eine super Sache, findet unser Autor - und traut Großkreutz sogar noch mehr zu.

Kevin Großkreutz hat nur zwei Tage nach seinem Karriereende als Profi-Fußballer einen Vertrag beim Westfalenliga-Spitzenreiter TuS Bövinghausen unterschrieben. Sportredakteur Marc-André Landsiedel gratuliert beiden Seiten zu dem Coup – solange die Zusammenarbeit auch langfristig ist. Und vielleicht ist dieser Schritt für Großkreutz ja auch erst der Anfang für eine Karriere nach der Karriere. Warum, verrät unser Autor im Video.

Ihre Autoren
2014 als Praktikant in der Sportredaktion erstmals für Lensing Media aufgelaufen – und als Redaktionsassistent Spielpraxis gesammelt. Im Oktober 2017 ablösefrei ins Volontariat gewechselt und im Anschluss als Stammspieler in die Mantel-Redaktion transferiert. 2021 dann das Comeback im Sport, bespielt hauptsächlich den Kreis Unna.
Zur Autorenseite
Avatar
Journalismus ist meine Passion. Seit 2017 im Einsatz für Lensing Media. Immer auf der Suche nach Hintergründen, spannenden Themen und Geschichten von Menschen.
Zur Autorenseite
David Nicolas Döring

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.