Der VfR Sölde (grünes Trikot) und der VfL Hörde standen sich 2021 im Finale der Hörder Stadtmeisterschaft gegenüber. © Schaper
Fußball

Hörder Stadtmeisterschaften starten: Dortmunder Westfalenligist ist der Favorit

Im Goystadion steigen ab Donnerstag die 33. Hörder Stadtmeisterschaften. Das traditionelle Turnier ist vor allem für viele A-Ligisten interessant. Der große Favorit ist ein Westfalenligist.

Der größte Biergarten Hördes eröffnet wieder – sozusagen im neuen Deutsch ein Pop-up-Biergarten. Was das mit Sport zu tun hat? Das wird keine wissenschaftliche Abhandlung darüber, wie sich Alkohol, Zucker oder anderes mit Fußball verträgt. Denn es geht darum, dass der VfL Hörde ins Goystadion zur 33. Hörder Stadtmeisterschaft lädt – zu einem Turnier mit besonderem Flair.

Hörder Stadtmeisterschaft: BSV Schüren ist der Favorit

VfR Sölde II bei der Hörder Stadtmeisterschaft

Der Spielplan der 33. Hörder Stadtmeisterschaft in der Übersicht:

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Dortmunder Jung! Seit 1995 im Dortmunder Sport als Berichterstatter im Einsatz. Wo Bälle rollen oder fliegen, fühlt er sich wohl und entwickelt ein Mitteilungsbedürfnis. Wichtig ist ihm, dass Menschen diese Sportarten betreiben. Und die sind oft spannender als der Spielverlauf.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.