Samir Habibovic hat einem Regionalliga-Spieler kontaktiert. © Stephan Schuetze
Fußball

Jetzt kommt es raus: Ein ASC-Spieler hat auf dem Bierdeckel verlängert

Lange Zeit hielt das Mentalitätsmonster des ASC 09 Dortmund seine Zusage offen. Schließlich verlängerte er als letzter Spieler des Kaders - und das auf kuriose Art und Weise.

Ein wichtiger Spieler des ASC 09 Dortmund verlängerte offiziell Anfang Juni seinen Vertrag, da war die Kaderplanung des Oberligisten eigentlich längst abgeschlossen. „Die Verlängerung hat sich ein wenig hingezogen, weil einige Kleinigkeiten geklärt werden mussten“, erklärte er damals. Jetzt kommt raus, wie der Routinier verlängert hat.

Nämlich auf dem Bierdeckel. Das bestätigten sowohl er als auch Aplerbecks Sportlicher Leiter Samir Habibovic als auch der 34-jährige Philipp Rosenkranz. „Das passierte tatsächlich auf einem Bierdeckel“, sagte Habibovic laut lachend auf Anfrage der Ruhr Nachrichten. Rosenkranz habe ihm zwar seine Zusage gegeben, aber weil sie sich so lange hinauszögerte, wollte er sie schriftlich festhalten.

„Samir und ich haben eine kumpelhafte Beziehung“, sagt Rosenkranz selber. „Wir kennen uns so lange. Und dann haben wir uns beide Zeit gelassen mit der Entscheidungsfindung“, so der Spieler. Er habe eigentlich nie groß daran gedacht, den ASC zu verlassen. Aber für Habibovic sei das zu wenig gewesen. „Für ihn war das keine feste Zusage.“

Philipp Rosenkranz (v.) bleibt dem ASC auch nach fünf Jahren weiter erhalten.
Philipp Rosenkranz (v.) bleibt dem ASC auch nach fünf Jahren weiter erhalten. © Stephan Schuetze © Stephan Schuetze

Also hat Habibovic beim Trainingsauftakt bei einem gemeinsamen Gespräch einen Bierdeckel genommen. „Ich habe ihm darauf geschrieben, was er bekommt“, so der Sportliche Leiter. Rosenkranz nahm den Bierdeckel und blieb. „Wir sind froh, dass er geblieben ist“, so Habibovic.

Rosenkranz selber ist ebenfalls glücklich mit der Entscheidung, dem ASC die Treue zu halten. „So langsam greift wieder ein Rad ins andere. Am Sonntag (3:1-Sieg gegen den Lüner SV, Anm. d. Red.) hatten wir ein erfolgreiches Testspiel, bei dem ich leider noch nicht mitspielen durfte“, sagt Rosenkranz, der nach einer Roten Karte beim Hecker-Cup gegen den BSV Schüren noch gesperrt war.

Jetzt wolle er die letzten zwei Wochen vor dem Saisonstart noch optimal nutzen. „Jeder hat Bock und ich denke, dass wir gut vorbereitet sein werden.“

Über den Autor
Volontär
Nachrichten gibt es überall, jeder kann sie verbreiten. Wahrheitsgemäße Recherche kommt da leider oft zu kurz. Qualitativer Lokaljournalismus ist daher wichtiger denn je. Wer, wenn nicht wir ausgebildeten Lokaljournalisten, berichtet über das, was wirklich in unserer Stadt Gesprächsthema ist?
Zur Autorenseite
Niklas Berkel

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.