Mohamed Lmcademali ist kommende Spielzeit nicht der einzige Lmcademali bei Westfalia Wickede. © Stephan Schuetze
Fußball-Westfalenliga

Kein Witz: Westfalia Wickede hat kommende Saison gleich drei Lmcademali in ihrem Team

Westfalia Wickede ist eigentlich durch mit seinen Kaderplanungen. Nun hat sich doch noch was getan. Vier Spieler kommen sowie drei Trainer. Das führt zu gleich drei Lmcademalis bei Wickede.

Eigentlich waren die Planungen für die kommende Saison bei Westfalia Wickede bereits abgeschlossen, doch der Sportliche Leiter Daniel Dukic sagt auch: „Man weiß nie, was noch so passiert.“

Und genau so kam es nun: Denn der Westfalenligist hat sich noch vier A-Junioren in den Kader der ersten Mannschaft geholt. Alle vier kommen aus der Westfalia-Jugend, spielten zuvor in der Jugend des ASC 09.

Neu dazu kommen:

  • Abdelkarim Lmcademalli (offensiver Mittelfeldspieler, Cosusin von Mohamed Lmcademali)
  • Nemanja Bodirogic (Innenverteidiger)
  • Giuseppe Volpe (zentraler Mittelfeldspieler)
  • Hamza Belabbus (defensiver Mittelfeldspieler)

Damit fasst der Kader von Westfalia Wickede nun 26 Spieler, die A-Junioren sind als Ergänzung zum bisherigen Spielermaterial gedacht. „Die Jungs werden die Vorbereitung mitmachen“, erklärt Dukic. „Es ist wichtig, den eigenen Nachwuchs mit reinzunehmen und nicht nur extern reinzuholen. Wir wollen die Perspektive aufzeigen, dass es auch im Seniorenbereich in Wickede weitergehen kann.“

Drei Lmcademali kommende Spielzeit in Wickedes erster Mannschaft

Insbesondere der Name von Abdelkarim Lmcademali überrascht. Er ist der Cousin von Mohamed Lmcademali (Spitzname LMC), dem Mann für die magischen Momente der Westfalia, so beschrieb es Dukic vor Kurzem. „Der kleine LMC ist ein Guter, der kann auch ein großer LMC werden“, sagt Dukic, möchte aber nicht allzu viel Druck machen für die erste Spielzeit: „Ich würde mir wünschen, dass alle vier Fuß fassen und wir sie weiterentwickeln können. Dafür haben sie aber auch zwei, drei Jahre Zeit.“

Das Lmcademali-Trio bei der Westfalia macht ein weiterer Mohamed perfekt, Onkel vom ältesten Westfalia-Spieler und ab kommender Spielzeit im Trainerteam von Übungsleiter Marko Schott als Co-Trainer mit eingebunden. Onkel Lmcademali trainierte zuletzt die A-Jugend der Wickeder.

Neben ihm werden auch Christian Skatulla und Andreas Gragen zum Trainerteam dazustoßen. Skatulla war jahrelang beim ASC 09 aktiv und soll als Torwarttrainer der Wickede in der Westfalenliga fungieren. Gragen war zuletzt Co-Trainer der Westfalia-A-Junioren und stößt nun zum Funktionsteam dazu.

Zudem hat Dukic den Vertrag mit dem Physioteam Jacobs aus Hagen verlängert. „Die sind bei den Spielen dabei, aber auch mit beim Training“, sagt Dukic. „Damit haben wir keine Baustellen mehr und die Schotten sind erstmal dicht“, erklärt er. In den vergangenen Wochen habe er sogar Spielern abgesagt, die sich bei ihm angeboten hätten.

Doch ein Hintertürchen lässt sich der Westfalia-Kaderplaner offen: „Man weiß nie, was passiert.“

Über den Autor
Journalismus ist meine Passion. Seit 2017 im Einsatz für Lensing Media. Immer auf der Suche nach Hintergründen, spannenden Themen und Geschichten von Menschen.
Zur Autorenseite
David Nicolas Döring

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.