Manfred Schnieders, Vizepräsident Amateurfußball beim FLVW, hat sich zu den jüngsten Corona-Bewegungen geäußert. © imago images/Noah Wedel
Amateurfußball

Nach Entscheidung in Bremen: FLVW berät mit Kreisen über den Re-Start im Amateurfußball

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) kommt erneut zu digitalen Beratungen mit seinen Fußballkreisen zusammen. Der Re-Start der Saison ist eines der Hauptthemen.

Aktuell befinden sich alle Amateurfußballer im Wartestand. Die Saison pausiert aufgrund der Coronavirus-Pandemie – und alle Akteure stellen sich momentan die gleichen Fragen: Wann geht es im neuen Jahr wieder los? Wie viele Spiele werden dann bis zu einem möglichen neuen Lockdown gespielt? Wird die Saison überhaupt zu Ende gespielt? Die Antworten auf diese Fragen kann aktuell niemand sicher beantworten. Es gibt aber jemanden, der sich mit diesen Szenarien zwingend auseinandersetzen muss.

„Sprechen natürlich über die aktuelle Situation“

Kreise sollen auf eine Linie gebracht werden

Über die Autorin
Redakteurin
Jahrgang 1993, geboren und aufgewachsen in Dortmund. Liebt den Sport und die Emotionen dabei privat und beruflich, vor allem den Handball. Seit 2014 bei Lensingmedia - nach Praktikum, freier Mitarbeit und Volontariat jetzt Sportredakteurin.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.