Der Mendesportplatz ist nicht nur das Zuhause von Türkspor Dortmund. © Nils Foltynowicz
Fußball in Dortmund

Neben Türkspor Dortmund: Nordstadt-Klubs haben Ambitionen nach oben

Der Hoeschpark und der Fredenbaumpark sind die Heimat von vielen teils exotischen Fußballklubs aus der Nordstadt. Einige Vereine sind noch jung - schauen aber schon in Richtung Landesliga.

Jeder nur mit einem Hauch Talent gesegnete ehemalige Fußballer kennt den Fredenbaumpark aus seiner frühesten Kindheit. Hier spielte er auf dem Mendeplatz auch mit Nicht-Vereinsspielern in Schulmannschaften. Und wer sich dann für den Klub-Fußball entschied, kam früher oder später auch in den vermeintlichen Genuss, im Hoeschpark zu kicken. Da gab es in der Regel für viele Teams eher unangenehme Ergebnisse, denn in der Nähe seiner Wiege hatte der BVB für seine Jüngsten das Bett gemacht. Zweistellige Niederlagen kassierte so mancher Gast.

Die DJK Saxonia ist der Dino unter den Exoten

Türkspor hat dem Mendesportplatz seinen Stempel aufgedrückt

„Irgendwann wollen wir in die Landesliga“

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Dortmunder Jung! Seit 1995 im Dortmunder Sport als Berichterstatter im Einsatz. Wo Bälle rollen oder fliegen, fühlt er sich wohl und entwickelt ein Mitteilungsbedürfnis. Wichtig ist ihm, dass Menschen diese Sportarten betreiben. Und die sind oft spannender als der Spielverlauf.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.