Ajan Dzaferoski hat im Ausland zugeschlagen. © Stephan Schuetze
Fußball

Neues Management: Bövinghausen geht den nächsten Schritt in Richtung Profi-Fußball

Der TuS Bövinghausen will nach dem Aufstieg in die Westfalenliga möglichst schnell in die Oberliga. Dafür hat Präsident Ajan Dzaferoski nun einen ganz neuen Posten installiert.

Der TuS Bövinghausen hat Großes vor. Nachdem der Klub in der vergangenen Saison in die Westfalenliga aufgestiegen ist, soll es schnellstmöglich in die Oberliga gehen – und auch da sehen sie beim ambitionierten Verein nicht das Ende der Fahnenstange. Der Vereine möchte in den Profi-Fußball.

Ganz besondere Anerkennung und Wertschätzung

Trio ist noch in der Findungsphase

Vieles steht und fällt mit sportlichem Erfolg

Ihre Autoren
Volontär
Seit 2019 als freier Mitarbeiter für Lensing Media im Einsatz. Hat ein Faible für sämtliche Ballsportarten und interessiert sich für die Menschen, die den Sport betreiben - von der Champions League bis zur Kreisliga.
Zur Autorenseite
Redakteur
Als gebürtiger Dortmunder bin ich großer Fan der ehrlich-direkten Ruhrpott-Mentalität. Nach journalistischen Ausflügen nach München und Berlin seit 2021 Redakteur in der Dortmunder Stadtredaktion.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.