Spielabbruch und Polizeieinsatz nach Platzsturm in Kemminghausen: „Mit der Faust ins Gesicht“

Im Bezirksliga-8-Derby zwischen dem VfL Kemminghausen und dem TuS Hannibal kam es am Sonntag zu einem Spielabbruch. Im Hintergrund ist eine Rudelbildung zu sehen.
Im Bezirksliga-8-Derby zwischen dem VfL Kemminghausen und dem TuS Hannibal kam es am Sonntag zu einem Spielabbruch. Im Hintergrund ist eine Rudelbildung zu sehen. © Screenshot/Staige TV
Lesezeit

Kemminghausen-Spielertrainer Bozkurt: „100 bis 120 Personen waren das bestimmt“

Polizei Dortmund: „Die Stimmung war sehr aufgeheizt“