TSD-Trainer Sebastian Tyrala hat derzeit eine Menge Personalprobleme. © Patrick Schröer
Amateurfußball

Türkspor gehen vor dem Hecker-Cup die Spieler aus – auch ein Neuzugang hat sich verletzt

Kurz vor Beginn des Hecker-Cups schlägt Türkspor Dortmund Alarm. Dem Landesligisten gehen die Spieler aus - auch ein Top-Neuzugang hat sich schon verletzt und könnte ausfallen.

Yusuf Kilic ist noch gar nicht so lange Teil der Türkspor-Familie. Der Landesligist hat den zentralen Mittelfeldspieler erst kürzlich als Neuzugang vorgestellt. Kilic, der Regional- und Oberliga-Erfahrung hat, kam vom FSV Duisburg zum Dortmunder Nordstadtklub. Gerne würde der 27-Jährige auch beim Hecker-Cup mitmachen, der am Dienstag beginnt. Es wird aber ein Wettlauf gegen die Zeit.

Kilic und auch weitere TSD-Spieler fehlen derzeit nämlich – entweder, weil sie sich im Urlaub befinden oder aber, weil sie verletzt oder angeschlagen sind. Kilic selbst hat sich am vergangenen Samstag im Testspiel in Soest eine Verletzung zugezogen. „Ich hatte nie muskuläre Probleme. Als ich dann aber einen Pass gespielt habe, hat es im Oberschenkel richtig gezwickt“, sagt er. Von daher sei es noch unklar, ob er am Mittwoch für TSD auflaufen könne.

Am Mittwoch greift Türkspor Dortmund in der Gruppe C ins Turniergeschehen ein. Auftaktgegner für Türkspor ist der FC Brünninghausen. Außerdem trifft Türkspor im Gruppenmodus noch auf den Ligakonkurrenten SV Brackel 06. „Natürlich habe ich mich auf den Hecker-Cup gefreut. Ich hoffe, dass ich spielen kann“, sagt Kilic.

Kilic ist nicht der einzige Akteur, der sich am Samstag verletzt hat. Auch Okan Saritas musste vorzeitig wegen muskulärer Probleme ausgewechselt werden. Zudem sah Kimaz Hamza eine unnötige Rote Karte wegen einer Tätlichkeit. Türkspor ist daher personell gewiss nicht auf Rosen gebettet, wenn der Landesligist auf den FCB trifft.

Auch, wenn Kilic die nächsten Tage vielleicht fehlen könnte: Angekommen ist er bei TSD mittlerweile. „Ich bin sehr zufrieden und von der Mannschaft sehr gut aufgenommen worden. Wir haben eine richtig coole Truppe und eine richtig gute Qualität“, sagt er. Qualität, die Türkspor im Idealfall natürlich auch beim Hecker-Cup zeigen möchte.

Wir streamen alle Partien des Hecker-Cups live auf unserer Internetseite. Ihr findet die Übertragungen unter www.ruhrnachrichten.de/dosport. Etwa zehn Minuten vor Anpfiff der Partie gehen wir live.

Über den Autor
Sportredaktion Dortmund
Ist bereits seit Kindesbeinen an von Ballsportarten – insbesondere Fußball – fasziniert. Stets neugierig auf der Suche nach Geschichten, auch abseits des Ballsports. Die Liebe zum Journalismus entdeckte er über sein großes Hobby: Fotografie. Gebürtig aus Selm, mittlerweile in Lünen wohnhaft.
Zur Autorenseite
Patrick Schröer

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.