Türkspor Dortmund hat sein nächstes Spiel gewonnen. © Schaper
Amateurfußball

Türkspor zerlegt Bezirksligisten, Hörder Stadtmeisterschaften starten mit zwei hohen Siegen

Auch am Donnerstagabend ist auf Dortmunds Plätzen Fußball gespielt worden. Türkspor gewann mehr als deutlich gegen einen Bezirksligisten und die Hörder Stadtmeisterschaften sind gestartet.

Am Donnerstagabend fand nicht nur die Fortführung der Gruppenphase beim Kronen-Kreidekarre-Cup in Brackel statt, sondern die Hörder Stadtmeisterschaften starteten mit zwei Partien. Außerdem hat Landesligist Türkspor Dortmund getestet und erneut überzeugt.

BSV Schüren – TuS Holzen-Sommerberg 0:5

Der BSV Schüren hat bei der Hörder Stadtmeisterschaft eine Niederlage gegen dem TuS Holzen-Sommerberg erlitten. Allerdings standen beim 0:5 des Westfalenligisten lediglich Spieler der zweiten und dritten Mannschaften auf dem Platz. Dies hat verschiedene Gründe wie Urlaube und Verletzungen.

Für den Sportlichen Leiter Mehmet Aslan hat der bunte Mix des BSV, der zuvor noch nie so gespielt hat, seine Aufgabe „ganz ordentlich“ erledigt. Gegen den ambitionierten A-Ligisten spielte man sich auch einige Chancen heraus, ein Treffer für die Schürener wollte aber nicht gelingen. So fiel die Niederlage sehr, sehr deutlich aus.

Hörder SC – FC Wellinghofen 4:1

Bei der Hörder Stadtmeisterschaft ist der Hörder SC mit einem Sieg in das Turnier gestartet. Zum Auftakt besiegte das Team von Robert Podeschwa den FC Wellinghofen mit 4:1. Gespielt wurden zwei mal 40 Minuten. Zur Halbzeit führte noch der unterklassige FC. Nico Baasch nutzte einen groben Patzer des Gegners aus und brachte den B-Ligisten aus Wellinghofen in einer ausgeglichenen Anfangsphase in Führung (15.).

Für SC-Trainer Podeschwa war das 0:1 eine kleine Initialzündung. „Nach dem Rückstand und dann auch in der zweiten Häfte haben wir mehr Druck ausüben können.“ Dies ließ sich auch an den Toren erkennen. Reinold Agyapong glich für den SC aus (51.). In der 69. Minute drehte die Mannschaft von Podeschwa dann das Spiel durch einen Treffer von Mark Hupka. Agyapong schnürte seinen Doppelpack (74.) und Christian Brunner besorgte dann den 4:1-Endstand (75.) für den A-Ligisten.

Türkspor Dortmund – SG Massen 8:1

Viertes Spiel, vierter Sieg. Fußball-Landesligist Türkspor Dortmund scheint sich mehr und mehr einzuspielen. Beim Freundschaftsspiel gegen Bezirksligist SG Massen stand es am Ende 8:1 für die Dortmunder.

Trainer Sebastian Tyrala war voll des Lobes für sein Team: „Die Jungs geben Vollgas, gehen drauf und machen die Tore weg.“ Bester Torschütze war Kimaz Hamza (3., 8., 67.), der gleich dreimal traf. Hayrullah Alici netzte doppelt ein (49., 80.). Die weiteren Treffer erzielten Pascal Schmidt (12.), Florian Juka (76.), und Dennis Donkor (80.).

Insgesamt sah Tyrala eine „sehr starke Leistung“ seiner Schützlinge. Am Sonntag wartet dann aber Westfalenligist TuS Sinsen der erste höherklassige Gegner der Dortmunder in der laufenden Vorbereitung.

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.