Wo ist Arif Et (l.)? © Stephan Schütze
Fußball-Landesliga

Wo ist Arif Et? Der Topstürmer fehlt IG Bönen seit einem Monat – der Angreifer klärt auf

Vor genau einem Monat hat ein Offensivspieler der IG Bönen sein letztes Spiel absolviert. Seitdem fehlte er im Aufgebot des Landesligisten. Dafür gibt es zwei Gründe.

Arif Et war im Sommer 2020 als „Königstransfer“ nach Bönen in die Landesliga Staffel 4 gekommen. Zuvor spielte er ein Jahr bei der Zweitvertretung von Borussia Dortmund. Von der ersten Saison blieb aufgrund der Corona-Pandemie nicht viel, lediglich drei Spiele wurden absolviert. Der Startschuss für Ets Zeit in Unna sollte demnach eigentlich die aktuell laufende Saison sein. Und danach sah es zunächst auch aus.

Bereits in der ersten Partie der neuen Spielzeit, dem 8:0-Erfolg gegen TuS Altenberge, konnte Et zwei Tore zum Sieg beisteuern. Auch die beiden folgenden Spiele kam der Offensivmann 76, beziehungsweise 78 Minuten zum Einsatz. Diese 78 Minuten am 19. September gegen die SG Bockum-Hövel waren bis dato aber die letzten von Arif Et. Wieder konnte er nur drei Spiele absolvieren. Dafür gibt es einen positiven und einen negativen Grund.

Zunächst war es ein Muskelfaserriss im Oberschenkel sowie eine Knöchelüberdehnung, die Bönens Nummer 10 außer Gefecht setzte. Logischerweise die negative Ursache für die Ausfallzeit Ets. Nun fehlt er aber aus einem anderen, einem für ihn erfreulicheren Grund. „Ich bin in den Flitterwochen. Ich habe vergangenen Samstag vor zwei Wochen geheiratet“, berichtet der 29-Jährige.

Dass er den 6:0-Sieg seiner Mannschaft in Borken und das 5:0 gegen den Werner SC nicht live auf dem Platz miterlebte, dürfte er also verkraftet haben. Zumal seine Ausfallzeit schon bald ein jähes Ende finden könnte. „Wenn es diesen Freitag nicht klappt, sollte ich spätestens nächsten Sonntag wieder dabei sein“, erklärt Et. Am Freitag geht es für die IG gegen den Tabellenletzten TuS Wiescherhöfen. Eine Aufgabe, die der Tabellenführer aus Bönen auch ohne ihren Topspieler lösen können sollte.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.