Marco Jorge Rudolph muss mit dem Wohnzimmer im Piepenstock in Corona-Zeiten neue Wege gehen. Im Dezember gibt es von ihm einen besonderen Adventskalender. © Marco Jorge Rudolph
Adventszeit

24 Auftritte trotz Lockdown: Marco Rudolph startet Online-Adventskalender

Die Kulturszene hat es in Corona-Zeiten nicht leicht. Marco Jorge Rudolph vom Wohnzimmer im Piepenstock hat einen besonderen Adventskalender gestartet, der Freude und Trost spenden soll.

Ende Oktober war das Hörder Sehfest noch ein kleiner Streifen am Horizont für regionale Künstler. Jetzt, im zweiten Lockdown, sind erneut alle Ausstellungen, Konzerte und Pläne abgesagt worden. Marco Jorge Rudolph vom Wohnzimmer im Piepenstock (W.I.P.) hat nun eine besondere Aktion gestartet: einen Event-Adventskalender, der online abgerufen werden kann.

Dieser besteht aus 24 verschiedenen Projektionen, Motiven oder Fotografien von der Künstlerin Rita-Maria Schwalgin, deren Ausstellung „Kontraste“ eigentlich bis zum 3. Januar im W.I.P. in Hörde zu sehen gewesen wäre.

24 Lesungen, Konzerte, Premieren

Vor der Projektion: Kulturwirt, Schauspieler und Musiker Marco Jorge Rudolph, der die tägliche Premiere des Adventskalenders verkündet. Die beteiligten Künstler –welche es sind, ist eine tägliche Überraschung – geben danach ungewöhnliche Konzerte oder Lesungen zum Besten. Viele haben extra für den Adventskalender Neues gedichtet oder getextet.

Es sind daher auch viele Premieren, die täglich vom W.I.P. aus ins Internet hochgeladen werden. Zu sehen ist der ungewöhnliche Adventskalender auf Youtube auf dem Profil von Herbert Faber.

Das W.I.P., da ist sich Rudolph sicher, wird bald wieder Livekonzerte spielen. Auch die Ausstellung der Künstlerin Rita-Maria Schwalgin wird nach dem Lockdown entsprechend verlängert.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.