Brand

B236-Tunnel in Berghofen: Beidseitige Sperrung wieder aufgehoben

Der Berghofer Tunnel ist wieder freigegeben. Nachdem es am Sonntag (25.7.) vor Ort zu einer Rauchentwicklung kam, wurde der Tunnel zunächst gesperrt.
Am Donnerstagnachmittag (13. Mai) mussten Polizei und Feuerwehr zum Einsatz auf die B236 ausrücken. Wegen eines brennenden Pkw auf der Schürener Seite des Tunnels musste die Straße gesperrt werden. © Reinhard Schmitz (Archiv)

Auf Anfrage teilt die Polizei Dortmund mit, dass der B236-Tunnel in Berghofen wieder freigegeben ist. Der Einsatz der Feuerwehr Dortmund vor Ort ist beendet.

Zuvor war am Sonntag (25.7.) der Berghofer Tunnel in beide Fahrtrichtungen gesperrt worden. Die Polizei teilte mit, dass ein Brand oberhalb des Tunnels dafür verantwortlich sei. Der Tunnelbetreiber habe daraufhin den Tunnel gesperrt.

Nach aktuellen Erkenntnissen kam es wohl lediglich zu einer Rauchentwicklung. Ein Techniker der Feuerwehr habe sich das angesehen und Entwarnung geben können. Der Tunnel ist nun wieder beidseitig befahrbar, es geht keine Gefahr aus.

Zuletzt Vollsperrung im Juni

Zuletzt kam es in der Woche vom 14. Juni zu einer Vollsperrung des B236-Tunnels. Beseitigt wurden die Schäden eines Pkw-Brandes, bei dem im Februar 2021 Teile der Sicherheitstechnik des Tunnels in Fahrtrichtung Lünen beschädigt worden waren. Die Wartungsarbeiten dauerten mehrere Tage, weshalb für diesen Zeitraum eine Umleitung eingerichtet worden war.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.