Frisch, bunt und gesund - die Bowls von „5 days“ gibt es bald auf Phoenix-West. © Dinner&Co
Bowls und Sushi

Bistro „5 days“ eröffnet im August auf Phoenix-West: Name ist Programm

„5 days“ heißt das neue Bistro auf Phoenix-West. Dahinter steht ein Unternehmen, das in Dortmund bekannt ist für Catering bei Veranstaltungen und Firmenevents. Der Eröffnungstermin steht.

Dinner & Co aus Dortmund hat sich durch edles Catering bei Veranstaltungen, Firmen-Events und privaten Feiern einen Namen gemacht. Jetzt hat Firmenchef Sascha Nies ein neues Baby, wie er sagt. Es heißt „5 days“ und wächst gerade zügig heran, als Schwesterunternehmen von Dinner & Co.

Einen Lieferservice gibt es bereits, ein Bistro in einem Holzwickeder Autoforum steht vor dem Start und in Kürze wird 5 days auch in Dortmund einen Ort haben, an dem die Gäste verweilen und genießen können: Auf Phoenix-West im TMM-Forum an der Carlo-Schmid-Allee, wo zuvor das „Einhorn“ war. Am 16. August (Montag) soll Eröffnung gefeiert werden.

„Five Days” zieht ins ehemalige „Einhorn”. © Susanne Riese © Susanne Riese

Dann soll das Bistro an fünf Tagen in der Woche für jeweils fünf Stunden geöffnet sein. „Der Name ist Programm“, sagt Geschäftsführer Sascha Nies. Von Montag bis Freitag gibt es zwischen 10 und 15 Uhr gesunde Küche aus regionalen Produkten, alles frisch zubereitet.

Gerichte aus jedem Preissegment im Angebot

„Wir setzen hohe Maßstäbe an die Qualität“, erklärt Sascha Nies. Deshalb sei es „vielleicht auch etwas hochpreisiger“. Doch es werde eine Mischung verschiedener Gerichte angeboten, bei der in jedem Preissegment etwas zu finden ist. Nur ökologisch und gesund soll es sein, betont Sascha Nies. Deshalb setzt er beim Getränkeangebot auch vor allem auf Wasser. „Wir haben auch Limonade, aber eine hochwertige mit weniger Zucker.“

Bowls gibt es in vielen Variationen.
Bowls gibt es in vielen Variationen. © Dinner&Co © Dinner&Co

Neben Bowls und Salaten wird jeweils ein Wochengericht auf der Karte zu finden sein und eine Wochensuppe, dazu Riegel und Blechkuchen aus eigener Herstellung. Freitags gibt es frisches Sushi.

Gerichte können auch bestellt werden

Alle Gerichte können online mit Lieferdienst bestellt, abgeholt oder vor Ort verspeist werden. Dort müssen sich die Gäste des ehemaligen Einhorns nicht groß umstellen, denn die Inneneinrichtung des hohen, hellen Gastraums mit der Wand aus echtem Moos will Sascha Nies beibehalten. „Das Objekt ist so schön, es soll so bleiben, wie es ist. Man könnte es nur schlechter machen.“

Mitarbeiter im TMM-Forum, auf Phoenix-West oder auch aus der Umgebung haben also in Kürze ein Mittagsangebot mehr, das sie nutzen können. Für alle, die mittags nicht mal schnell anreisen können, sind die eingeschränkten 5-days-Öffnungszeiten ein wenig schade. Aber Sascha Nies hat einen Trost: Ein Mal im Monat soll es eine After-Work-Party geben, mit DJ und viel Zeit zum Verweilen und Genießen.

Über die Autorin
Redaktion Dortmund
Seit 2001 in der Redaktion Dortmund, mit Interesse für Menschen und ihre Geschichten und einem Faible für Kultur und Wissenschaft. Hat einen Magister in Kunstgeschichte und Germanistik und lebt in Dortmund.
Zur Autorenseite
Susanne Riese

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.