Bäckermeister Tim Kortüm hat sich eine neue Corona-Kreation ausgedacht: Spritz-Gebäck zum Impfstart. © Tim Kortuem
Neue Kuchen-Idee

Bye-Bye Corona: Schürener Backparadies verkauft Spritzen zum Impfstart

Mehr als 20.000 essbare Klorollen hat das Schürener Backparadies im ersten Lockdown verkauft. Jetzt hat die Bäckerei einen neuen Kassenschlager: süße Spritzen mit „Bye-Bye Corona“.

Außen Spritze – innen Marmorkuchen: Das durch seine Kuchen-Klorollen international bekannt gewordene Schürener Backparadies landet einen neuen Corona-Coup: Zum Jahreswechsel hat Bäckermeister Tim Kortüm süße Spritzen kreiert – passend zum Impfstart. Auf Facebook häufen sich bereits die Anfragen für das „Spritz-Gebäck“.

„Die Impfung ist gut verträglich und hat keine Nebenwirkungen“, scherzen die kreativen Bäcker dort. Die halben Kuchenrollen sind komplett mit Fondant überzogen und dadurch haltbar. Die Etiketten für die Spritzen mit „Bye Bye Corona“ und Maßband kommen aus dem hauseigenen Drucker und sind ebenfalls zum Verzehr geeignet.

„Durch den Drucker können wir unsere Ideen immer schnell umsetzen“, erzählt Claire Kortüm. Wie etwa kürzlich die Weihnachtstorten mit essbaren Fotos als persönlicher Gruß in kontaktarmen Zeiten.

Spritzen können bestellt werden

Die Spritzen können telefonisch bestellt oder auch direkt im Laden an der Gevelsbergstraße 26 erworben werden (15 Euro). „Viele kaufen sie als kleine Überraschung für Silvester und Neujahr“, sagt Claire Kortüm. Die meisten seien begeistert, wie die Kortüms mit immer neuen Ideen ihren Betrieb und die 40 Mitarbeiter durch die Krise bringen, und das ganz ohne Kurzarbeit.

Nicht alle fänden das Impf-Gebäck lustig. Aber die meisten freuten sich in diesen Zeiten über etwas Humor und Augenzwinkern.

Über die Autorin
Redaktion Dortmund
Seit 2001 in der Redaktion Dortmund, mit Interesse für Menschen und ihre Geschichten und einem Faible für Kultur und Wissenschaft. Hat einen Magister in Kunstgeschichte und Germanistik und lebt in Dortmund.
Zur Autorenseite
Susanne Riese

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.