Der Hombrucher Autor Matthias Thurau hat sein viertes Buch geschrieben. In dem Erzählband bleibt er seinem surrealen Stil treu, ist aber auch neue Wege gegangen. © Matthias Thurau
Buchautor

„Erschütterungen. Dann Stille“: Hombrucher veröffentlicht ersten Erzählband

Matthias Thurau hat mit „Erschütterungen. Dann Stille“ seinen ersten Erzählband veröffentlicht. Dabei ist der Hombrucher Autor neue Wege gegangen – teilweise auch mit Experimenten.

Er habe schon immer gewusst, dass er einen Erzählband schreiben möchte, sagt Matthias Thurau (35) zu seinem vierten Buch. Auf den knapp 200 Seiten von „Erschütterungen. Dann Stille“ finden sich nun Ausschreibungstexte, Schreibexperimente und Kurzgeschichten.

Die Themen seien immer noch skurril, surreal und nachdenklich wie in seinen früheren Werken, doch ist der Hombrucher Autor auch neue Wege gegangen, wie er sagt.

„Ich habe dieses Mal oft keine Hinweise auf das Geschlecht der Hauptfigur gegeben“, sagt Matthias Thurau. Für die Entstehung der experimentellen Texte habe er sich teilweise nur auf ein Stichwort wie eine Farbe oder Oberfläche konzentriert. „Zum Beispiel entstehen bei der Oberfläche ‚Küchenfliese‘ direkt Assoziationen.“

Fantasy, Science-Fiction und Gegenwartsliteratur

Die Genres der 29 Erzählungen sind bunt gemischt. Das meiste ist Gegenwartsliteratur, doch auch Fantasy ist mit dabei, außerdem hat sich der Autor zum ersten Mal an Science-Fiction gewagt.

Trotz dieser Vielfalt gibt es einen roten Faden, den Thurau im Titel des Buchs festgehalten hat. „In jedem Text gibt es eine Erschütterung oder Explosion. Manchmal ist es auch nur eine Figur, die erschüttert ist“, sagt der 35-Jährige. Auf diese Erschütterungen folge dann „ein Moment der Stille“.

Das Buch ist zum Preis von 9,99 Euro im Buchhandel erhältlich, beispielsweise im „Landgut“ (Singerhoffstraße 1). Als E-Book kostet es 3,99 Euro. Auf dem Blog papierkrieg.blog gibt es weitere Infos zum Buch.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt