Die Fläche, die die Baumaschinen freigeräumt haben, ist riesig. © Jörg Bauerfeld
Baustellen in Dortmund

Gewaltige Baustelle mitten auf dem Feld – Stadt kündigt 12 Monate Bauzeit an

Die Fläche, die Bagger freigeräumt haben, ist gewaltig. Nur: Keiner der Anwohner wusste, was hier eigentlich passiert. Jetzt hat die Stadt ein Schild aufgestellt. Die Baumaßnahme wird lange dauern.

Wer die Straße Hohle Eiche von der Hagener Straße in Richtung Westen fährt, wird an der Einmündung zum Kirchhörder Berg große Augen machen. Auf der rechten Seite, wo vor ein paar Tagen noch ein großes Feld war, ist nur noch Lehmboden zu sehen. Dazwischen schwere Baufahrzeuge und Hügel, die auf die abgeschobene Erde hinweisen.

Die Arbeiten auf dem Feld haben bereits vor einigen Tagen begonnen. Anwohner vermuteten schon den Bau einer neuen Siedlung mitten im Grüngürtel. Doch seit einigen Tagen weist ein Bauschild auf die Arbeiten hin.

Größere Baumaßnahmen auch an der Kobbendelle

An der Straße Hohle Eiche, in direkter Nachbarschaft vom Kirchhörder Bach, entsteht ein neues Regenrückhaltebecken. Und nicht nur das. Von der Einmündung der Straße Birkenhang zur Kobbendelle wird ein neuer Abwasserkanal gebaut. Bis hin zum neuen Regenrückhaltebecken.

Vor einigen Tagen stellte die Stadt Dortmund ein Bauschild auf. © Jörg Bauerfeld © Jörg Bauerfeld

Der neue Kanal verläuft parallel zum Kirchhörder Bach, der schon 2019 in Teilen renaturiert wurde. Also aus seinem „Betonkorsett“ befreit und wieder in einen natürlichen Bachlauf gelegt wurde.

Der neue Abwasserkanal wird in Richtung Regenrückhaltebecken über die Straße Kobbendelle bis in Höhe Hausnummer 90 geführt. Von dort geht es ein Stück über das Feld, bevor das neue Bauwerk wieder auf die Straße Hohle Eiche trifft.

Veranschlagt werden von der Stadtentwässerung Dortmund rund 12 Monate Bauzeit. Das geplante Bauprojekt hatte bereits im Jahr 2018 den Beirat bei der Unteren Naturschutzbehörde beschäftigt.

Dieser stimmte dem Bau damals nur zu, sollten die Amphibienbestände im Umfeld der Maßnahme in der Planung stärker berücksichtigt werden.

Über den Autor
Redaktion Dortmund
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite
Jörg Bauerfeld

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt