In der Fabido-Kita an der Bergparte stehen in den nächsten zwei Jahren einige Veränderungen an. Aber auch in den anderen Fabido-Kitas im Stadtbezirk Aplerbeck tut sich etwas. © Rüdiger Barz (A)
Fabido-Kitas

Keine neuen Kita-Plätze: Aplerbeck bleibt im Dortmunder Süden außen vor

Aplerbeck ist der einzige südliche Stadtbezirk, für den in den kommenden zwei Jahren keine neuen Fabido-Kita-Plätze geplant sind. Trotzdem tut sich etwas in den bestehenden Einrichtungen.

Die Auslastungsquote der Aplerbecker Fabido-Kitas ist bei über 98 Prozent. Während in den benachbarten Stadtbezirken Hombruch und Hörde zwischen 80 und 160 neue Kita-Plätze in den Fabido-Einrichtungen geschaffen werden sollen, ist für Aplerbeck nichts dergleichen geplant.

Zumindest in den Fabido-Kitas im Stadtbezirk wird es in den kommenden zwei Jahren also wohl keine neuen Plätze geben. Dafür sieht der Wirtschaftsplan des städtischen Eigenbetriebs Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen in den bestehenden Einrichtungen vor.

Alle sieben Fabido-Kitas im Stadtbezirk Aplerbeck sollen im kommenden Jahr eine einheitliche Foliierung der Eingangstüren bekommen. Zudem finden in gleich drei Kitas akustische Sanierungen statt: an der Bergparte, am Leineweg und an der Straße „Tiefe Mark“.

Kita wird komplett saniert

Eine Fabido-Kita, die am Ligusterweg, wird 2021 sogar komplett durch das Wohnungsbauunternehmen LEG saniert. Zudem bekommt die Einrichtung einen Kinderwagenunterstand.

In der Kita an der Erbpachtstraße ist die Sanierung der Kinderwaschräume geplant. Ob diese Maßnahme bis 2022 umgesetzt werden könne, stehe jedoch noch nicht fest, so Stadt-Pressesprecherin Anke Widow. In der Fabido-Kita an der Bergparte soll indes bereits im kommenden Jahr die Außentreppe saniert werden.

Über die Autorin
Redakteurin für Schwerte und den Dortmunder Süden
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite
Carolin West

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.