Feuerwehr Dortmund

Mülltonnen brannten auf Schulhof in Hörde

Am späten Donnerstagabend ist es zu einem Brand auf einem Schulgelände in Hörde gekommen. Einige Mülltonnen standen in Flammen. Die Feuerwehr musste ausrücken.
In einem umzäunten Abstellbereich auf einem Dortmunder Schulhof sind Mülltonnen in Flammen aufgegangen. © Feuerwehr Dortmund

Auf einem Schulgelände in Hörde ist es am späten Donnerstagabend (2. Juli) zu einem Brand gekommen. Einige Mülltonnen standen in Flammen und mussten gelöscht werden. Das berichtet die Feuerwehr Dortmund.

Gegen 22.30 Uhr sei es zu dem Brand auf dem Schulgelände an der Hueckstraße gekommen. Die Feuerwehr sei alarmiert worden und Einheiten der Feuerwache 4 seien zur Brandbekämpfung ausgerückt.

Ausbreitung auf weitere Mülltonnen verhindert

Auf dem Schulhof angekommen, stellten die Einsatzkräfte fest, dass vier etwa 1,1 Kubikmeter fassende Mülltonnen in Flammen standen. Die Mülltonnen standen in einem umzäunten Bereich.

Unter Atemschutz konnte ein Trupp mit einem handgeführten Strahlrohr das Feuer schnell unter Kontrolle bekommen und schließlich löschen. Eine Ausbreitung auf sieben weitere Mülltonnen in der Nähe sei verhindert worden.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt