Notfall

Rettungseinsatz: Hubschrauber landet in Holzen

Laute Sirenen und ein Hubschrauber im Anflug. An der Stadtgrenze zwischen Dortmund und Schwerte kam es am Donnerstagabend (24.6.) zu einem größeren Rettungseinsatz.
Bei einem Rettungseinsatz im Dortmunder Süden kam ein Hubschrauber zum Einsatz. © Jörg Bauerfeld

Mitten auf einer Zufahrtsstraße zu einem Reiterhof landete am Donnerstagabend (24.6.) gegen 18 Uhr ein ADAC-Rettungshubschrauber. Der Grund für den Einsatz war ein medizinischer Notfall im Bereich der Straßen Am Hang/Steyler Straße auf dem Sommerberg in Holzen.

Da die Siedlung an einem Berg liegt, musste der Hubschrauber erst einige Zeit kreisen, bis er sich entschied, auf der Straße „Hohlweg“ zu landen. Die Straße war während des Rettungseinsatzes nicht passierbar.

Während Notarztwagen und Rettungswagen direkt zum Einsatzort gelangen konnten, stand auch noch ein Feuerwehrfahrzeug im Krinkelweg bereit. Wenige Minuten nach der Landung hob der Hubschrauber mit einem Patienten an Bord auch schon wieder ab.

Zuvor war die Person per Rettungswagen aus der am Berg liegenden Siedlung zum abflugbereiten ADAC-Hubschrauber gebracht worden. Nach knapp 20 Minuten war der Einsatz beendet, die Straßen waren wieder frei.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt