Schmierereien aufgrund der Corona-Regeln zu den Gottesdiensten an Heiligabend tauchten am Donnerstag im Dortmunder Süden auf. © Jörg Bauerfeld
Weihnachtsgottesdienste

Schmierereien vor Dortmunder Kirche wegen 2G-Regel für Heiligabend-Gottesdienste

„2G=Ausgrenzung“ stand am Donnerstag in dicken Buchstaben auf dem großen Schaukasten vor der Kirche. Der Dortmunder Pfarrer Matthias Boensmann rät, einfach mal genauer hinzuschauen.

Es muss in der Nacht zu Donnerstag (23.12.) passiert sein. Ein Unbekannter scheint mit den Corona-Schutzmaßnahmen der katholischen Gemeinde St.-Kaiser-Heinrich auf dem Höchsten nicht einverstanden gewesen zu sein und drückte seinen Unmut mit Schmierereien aus.

Großen Schaukasten vor der Kirche beschmiert

2G-Regel gilt lediglich an Heiligabend

Über den Autor
Redakteur
Jörg Bauerfeld, Redakteur, berichtet hauptsächlich in Wort, Bild und Ton aus dem Dortmunder Süden.
Zur Autorenseite
Jörg Bauerfeld

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.