Feuerwehreinsatz

Sperrmüllbrand an Benninghofer Straße – Flammen greifen auf Holzfassade über

Die Feuerwehr musste am Sonntagabend zu einem Brand an der Benninghofer Straße ausrücken. Ein Sperrmüllhaufen in unmittelbarer Nachbarschaft des Restaurants Carlos hatte Feuer gefangen.
Die Einsatzkräfte deckten die Fassade mit Löschschaum ein. © Feuerwehr

Am späten Sonntagabend (22.11.) musste die Feuerwehr zu einem Brand an der Benninghofer Straße ausrücken. Kurz vor 22 Uhr seien mehrere Anrufe in der Leitstelle eingegangen, die das Feuer am Haus neben dem Restaurant Carlos meldeten. Ein zur Entsorgung bereitgestellter Haufen Sperrmüll sei aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten, teilt die Feuerwehr mit.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, waren die Flammen bereits auf die mit Holz verkleidete Fassade des Wohngebäudes übergegriffen, an dem der Sperrmüll abgelegt war.

Gebäude rechtzeitig geräumt

Wie die Feuerwehr mitteilt, hielten sich zu diesem Zeitpunkt in dem betroffenen Gebäude und auch in den angrenzenden Gebäuden keine Personen mehr auf. Die Löscharbeiten seien schnell erfolgreich gewesen. Mithilfe einer Drehleiter mussten Fassadenelemente gelöst werden, um mögliche Glutnester zu finden. Sie wurden mit Löschschaum abgelöscht.

Die Polizei sperrte die Benninghofer Straße für die Dauer des Einsatzes. Die betroffenen Bewohner seien vorsorglich vom Rettungsdienst betreut worden, konnten aber an der Einsatzstelle bleiben. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.