Kita und Corona

Verstoß gegen Corona-Regeln: Politik hat Fragen zu Feier in Fabido-Kita

Eine Mitarbeiter-Feier in der Fabido-Kita in Menglinghausen hat den Rat der Stadt beschäftigt. Die FDP/Bürgerliste sieht Widersprüche zwischen den Berichten von Polizei und Stadt.
Eine Feier in der Fabido-Kita in Menglinghausen beschäftigt nun auch die Politik. © Jörg Bauerfeld

Einen Polizeieinsatz beschwor die Feier von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Fabido-Kita in Menglinghausen am Freitag (11.12.) herauf. Was dort genau vor sich ging, wirft immer noch Fragen auf.

Und die beschäftigten am Donnerstag (17.12.) auch den Rat. Die FDP/Bürgerliste machte in einer Anfrage auf Unterschiede in der Darstellung der Polizei, die in ihrer Pressemitteilung von einer Party mit lauter Musik , einem Buffet und Alkoholkonsum und der Darstellung durch Jugenddezernentin Daniela Schneckenburger hin.

Die hatte in einer Stellungnahme gegenüber von einer Dienstbesprechung berichtet, deren dienstlicher Teil „spontan in einen lockeren privaten Teil“ übergegangen sei. „Das Team setzte den Abend bei einem gemeinsamen Essen und einer geringen Menge Alkohol fort“, schrieb die Dezernentin. Dabei seien allerdings geltende Corona-Regeln etwa zum Abstand und zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes missachtet worden.

Sie sehe keinen Widerspruch in den Darstellungen, erklärte Daniela Schneckenburger im Rat. Sie habe die Erkenntnisse wiedergegeben, die sich 48 Stunden nach dem Ereignis ergeben hätten. Das könne natürlich von dem spontanen Eindruck, den die Polizeibeamten vor Ort hatten, abweichen.

Ausführlich wird die Anfrage der FDP/Bürgerliste schriftlich zur nächsten Ratssitzung beantwortet. Die findet im Februar 2021 statt.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt