Der „Eiserne Julius“ lässt, wie alle Gastronomien in Deutschland, keine Gäste in seinen Sitzbereich. Trotzdem kann man hier eine Weihnachtsgans bestellen. © Dieter Menne Dortmund
Weihnachtsmenüs

Weihnachtsmenü „to go“: Restaurants in Hombruch kochen an den Feiertagen

An Rouladen oder Gänsebraten zu gelangen – ohne selbst zu kochen – ist momentan gar nicht so einfach. Doch einige Restaurants in Hombruch bieten festliche Speisen zum Mitnehmen an.

Zwar bleiben mindestens bis zum 10. Januar noch alle Gastronomien in Deutschland geschlossen. Dennoch gibt es viele Restaurants, die ein Weihnachtsmenü für die Feiertage anbieten. Wir haben uns umgehört, welche Restaurants und Lokale im Stadtbezirk Hombruch diesen Service anbieten.

So sind die Öffnungszeiten der Restaurants in Hombruch:

  • Armonia: Der Grieche hat am 1. und 2. Weihnachtstag zwischen 12 und 16 Uhr geöffnet. Die Speisekarte ist jedoch reduziert: Bestellen lassen sich alle Gerichte bis zur Nummer 60 sowie die 83 und die 86. Die Gerichte werden zum Mitnehmen angeboten, bestellen geht unter Tel. (0231) 71 95 79.
  • Buon Gusto: Der Italiener bietet sowohl Take-Away als auch einen Lieferservice an. Er liefert bis 4,5 Kilometer im Umkreis. Am 1. und 2. Weihnachtstag lassen sich von 11 Uhr bis 21 Uhr alle Gerichte von der gängigen Speisekarte bestellen. Der Inhaber ist an den Feiertagen auch offen für individuelle Wünsche, bittet jedoch, diese einen Tag im Voraus zu bestellen. Das geht unter Tel. (0231) 22 39 98 93. Der Partnerbetrieb „Feines19“, ebenfalls in Hombruch ansässig, hat jedoch aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen.
  • Casa Iberica: Das Restaurant und die Bäckerei bieten am 24. und 25. Dezember portugiesische Spezialitäten zum Mitnehmen an. Das Casa Iberica hat an den Tagen von 8 Uhr bis 16 Uhr geöffnet. Auf Facebook werden auch Feiertagsgerichte angeboten: Stockfisch, Spanferkel und Gans. Diese müssen allerdings bis zum 20. Dezember bestellt werden unter Tel. (0231) 97 97 99 19.
  • Don Camillo: Die Pizzeria hat am 1. und 2. Weihnachtstag von 12 Uhr bis 22.30 Uhr geöffnet und bietet alle Gerichte von der normalen Speisekarte an. Bei einem Bestellwert von über 25 Euro und im Umkreis von vier Kilometern liefert das Don Camillo – auch an Weihnachten. Bestellungen nimmt das Team unter folgender Nummer an: Tel. 0163 4642794.
  • Der alte Krug: Die BVB-Gaststätte hat aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen und bietet auch keine Speisen zum Mitnehmen an.
  • Eiserner Julius: Das Restaurant bietet am 2. Weihnachtstag von 12 Uhr bis 20 Uhr Speisen zum Mitnehmen an. Die hierfür angefertigte Speisekarte ist auf Facebook einsehbar. Auch einen Gänsebraten bietet das Restaurant an. Dieser kann zur gleichen Zeit abgeholt werden und sollte laut Inhaber „ungefähr eine Woche im Voraus“ bestellt werden, mit etwas Glück könnte er auch ein paar Tage vorher noch verfügbar sein. Bestellungen nimmt das Restaurant unter Tel. (0231) 71 31 41 entgegen.
  • Emas Pfeffermühle: Das Restaurant bietet am 1. und 2. Weihnachtstag von jeweils 12 Uhr bis 15 Uhr und von 17 Uhr bis 20 Uhr Take-Away an. Die Speisekarte gibt es auf Facebook, sie bietet insgesamt 14 Gerichte. Bis zum 23. Dezember (Mittwoch) kann zudem eine ganze Gans (85 Euro) bestellt werden – mit zwei Tagen Vorlaufzeit. Bestellungen laufen unter Tel. (0231) 496 74 17 oder Tel. 0157 86371140.
  • Mykonos: Das griechische Restaurant hat am 2. Weihnachtstag geöffnet und bietet sowohl Take-Away als auch einen Lieferdienst an (innerhalb eines Radius von vier Kilometern). Es lassen sich alle Gerichte von der aktuellen Speisekarte bestellen, das geht unter Tel. (0231) 496 78 21.
  • Olympia Grill: Der Grieche hat über die Feiertage geschlossen.
  • Roter Hirsch: Die Gaststätte hat dieses Jahr am Heiligabend zwischen 11 Uhr und 15 Uhr geöffnet. An dem Tag wird der traditionelle Kartoffelsalat mit Bockwürstchen (7,80 Euro) zum Mitnehmen angeboten. Der Inhaber stellt noch zwei weitere Gerichte in Aussicht: „Wenn wir bis Heiligabend noch genug Bestellungen erhalten, bieten wir zudem Pfefferpotthast (10,90 Euro) und Grünkohl mit Mettwurst (8,80 Euro) als zusätzliche Gerichte an.“ Bestellen geht ab sofort unter Tel. (0231) 75 81 11 18.

Alle Angaben ohne Gewähr. Falls wir Ihren gastronomischen Betrieb nicht aufgelistet haben, melden Sie sich gerne unter do-sued@ruhrnachrichten.de.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.