Lockdown

Aufruf an Händler aus Dortmund-West: Melden Sie uns Ihren Service

Der harte Lockdown naht: Ab Mittwoch (16.12.) herrscht Stillstand in Dortmund. Was dann? Wir rufen die Händler auf: Teilen Sie uns Ihren Service mit, wir machen Ihre Pläne bekannt.
Wir rufen alle Händler in Castrop-Rauxel dazu auf, uns ihre Liefer- und Servicedienste während des harten Lockdowns zu melden. © Ruhr Nachrichten

Es hatte sich bereits in der vergangenen Woche angedeutet: Ab Mittwoch (16.12.) gilt der harte Lockdown. Alle Geschäfte, die nicht Waren des täglichen Bedarfs anbieten, werden schließen müssen. Geöffnet bleiben Supermärkte, Lebensmittelläden und Drogeriemärkte sowie Apotheken.

Baumärkte, Friseure und Buchläden: Sie sind nur noch am Montag und Dienstag geöffnet. Händler erwarten einen regelrechten Ansturm von Kunden, die noch schnell ihre Weihnachtseinkäufe erledigen und sich für das Fest frisieren lassen möchten.

Händler: Melden Sie uns Ihre Dienste

Damit Sie darüber informiert sind, welche Geschäfte welche Liefer- und Onlinedienste während des harten Lockdowns anbieten, halten wir Sie unter dem Motto #wirhaltenzusammen mit aktuellen Informationen auf dem Laufenden.

Für diesen Service benötigen wir Ihre Hilfe: Bitte tragen Sie bei uns ein, welchen Service Sie anbieten. Die Teilnahme ist kostenlos. Hier geht es zum Formular:

https://bit.ly/3gMo1HV. Falls das technisch nicht klappt, können Sie sich auch per Mail an uns wenden. Bitte senden Sie dafür diese Infos per Mail an do-west@ruhrnachrichten.de mit dem Betreff „Wir halten zusammen“:

  • den Namen des Geschäfts
  • den Namen des Betreibers
  • Straße und Hausnummer sowie Ortsteil
  • Telefonnummer
  • favorisierte Kontaktaufnahme (Mail, Link, Facebook-Seite)
  • Dinge, die Kunden bestellen können
  • Lieferdienstmöglichkeit
  • besondere Service-Angebote

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.