Die Bäckermeister Grobe GmbH nutzt den Lockdown unter anderem für Modernisierungs-Projekte. © Beate Dönnewald
Coronavirus

Bäckerei Grobe baut Filiale um und hofft auf baldige Wiedereröffnung

Wegen des Lockdowns hat die Bäckerei Grobe vorübergehend zwei ihrer Dortmunder Filialen geschlossen. Die unfreiwillige Pause nutzt das Unternehmen nun für eine Modernisierung.

Eingeschränkte Öffnungszeiten und Schließung von zwei Dortmunder Filialen: So reagierte die Bäckermeister Grobe GmbH Anfang Januar auf den zweiten harten Lockdown. Grund für die Maßnahmen ist nach wie vor eine deutlich schwächere Kundenfrequenz, die sich vor allem in den Bäckereien in der Innenstadt und in den Fußgängerzonen bemerkbar macht.

Die Grobe-Filialen in den Hellweg-Baumärkten in Kley und Hacheney sind sogar ganz geschlossen. „Die Baumärkte sind zu, hier ist gar nichts mehr los“, erklärte Grobe-Chef Jürgen Hinkelmann damals im Gespräch mit dieser Redaktion.

Mittlerweile sind die Gartencenter in den Baumärkten wieder geöffnet. Möglicherweise, so Hinkelmann, werde man darauf mit kürzeren Öffnungszeiten der beiden Filialen reagieren. Spruchreif sei das aber noch nicht.

„Berlin spielt eine große Rolle“

Er warte zunächst ab, was die Bundeskanzlerin und die Minister in der nächsten Woche entscheiden werden, so Hinkelmann. „Berlin spielt bei unseren Planungen eine große Rolle.“ Vielleicht könnten die Baumärkte ab dem 8. März wieder öffnen, dann würden natürlich auch die dortigen Bäckerei-Türen aufgeschlossen.

Für die Grobe-Filiale in Kley wäre das Timing perfekt. Denn ab Dienstag (23.2.) wird der Standort modernisiert und umgebaut. Die Arbeiten sollen Ende der ersten März-Woche abgeschlossen sein – pünktlich zur möglichen Wiedereröffnung.

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
1968 geboren und seit über 20 Jahren Redakteurin bei Lensing Media. Zuständig für den Dortmunder Westen mit seinen Stadtbezirken Lütgendortmund, Mengede und Huckarde sowie für die Stadt Castrop-Rauxel.
Zur Autorenseite
Beate Dönnewald

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.