Dr. Jochen Kramann impft Petra Fidorra (Pflegedienstleitung) als erste Mitarbeiterin im Mehrgenerationen-Haus in Dortmund-Mengede. © Freddy Schneider
Coronavirus

Corona-Impfung im Mehrgenerationen-Haus: „Schritt in die richtige Richtung“

In Dortmund haben die ersten Bewohner und Mitarbeiter des Mehrgenerationen-Hauses die Corona-Impfung bekommen. Der erste Bewohner sieht die Spritze gelassen.

Petra Fidorra findet die Corona-Impfung selbst nicht besonders aufregend: „Eine normale Spritze“ kommentiert die Pflegedienstleitung im Mehrgenerationen-Haus an der Siegburgstraße in Mengede. Sie war die erste Mitarbeiterin, die am Freitag (15.1.) von Dr. Jochen Kramann geimpft wurde. Den Pieks nennt Fidorra ein „Nichts“.

82-Jähriger wurde zuerst geimpft

Ähnlich sieht das Paul Grimm. Der 82-Jährige ist der erste Bewohner, der sich gegen das Coronavirus hat impfen lassen. Vor der Spritze steht Jochen Kramann für mögliche Fragen zur Verfügung. Fragen an den Arzt hat Grimm aber nicht. „Die fallen mir erst immer hinterher ein“, sagt er mit einem Augenzwinkern.

Dass es nun mit dem Impfen losgeht, freut Katja Luckhaus. „Endlich geht‘s einen Schritt in die richtige Richtung“, sagt die Bereichsleitung. Im Mehrgenerationen-Haus, das von der Bonitas Holding betrieben wird, leben auf drei Etagen intensivbedürftige Kinder sowie pflegebedürftige Erwachsene und Senioren.

6 der 49 Mitarbeiter werden sich laut Luckhaus nicht impfen lassen. Heißt: Rund 88 Prozent lassen sich impfen. Mit dieser Quote ist die Bereichsleitung zufrieden.

In den drei Wohnbereichen namens Lummerland (Kinder), Mattheo (Erwachsene) und Konstantin (Senioren) leben bis jetzt nur rund 10 Bewohner. Wegen der Corona-Pandemie konnten noch nicht alle Bewohner einziehen, sagt Luckhaus. Platz ist für 47 Menschen.

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Freddy Schneider, Jahrgang 1993, Dortmunderin. Gelernte Medienkauffrau Digital/Print und Redakteurin. Seit 2012 arbeitet sie bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Frederike Schneider

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt