Das Altenheim St. Antonius der Caritas in Huckarde ist so gut wie „durchgeimpft“.
Das Altenheim St. Antonius der Caritas ist so gut wie „durchgeimpft“. Margaretha Kloth (87) hat auch die zweite Impfdosis gut vertragen, die ihr Dr. Hanni Nunn verabreicht hat. © Freddy Schneider (Archivbild)
Impfung

Coronavirus: Geimpfte Dortmunderin (87) rät Gleichaltrigen zur Spritze

Margaretha Kloth lebt seit zehn Jahren im St.-Antonius-Altenheim in Huckarde. Die 87-Jährige hat als eine der ersten die Corona-Impfung bekommen und nennt gute Gründe für die Spritze.

Margaretha Kloth ist anzuhören, dass sie aus dem Ruhrgebiet kommt. Am Ende eines Satzes fügt sie ihm gern noch ein sympathisches „nech“ oder „woll“ hinzu.

Bewohnerin war skeptisch

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Freddy Schneider, Jahrgang 1993, Dortmunderin. Gelernte Medienkauffrau Digital/Print und Redakteurin. Seit 2012 arbeitet sie bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.