Die sonst so ruhige Varziner Straße war am Freitag Schauplatz eines nervigen Staus. © Holger Bergmann
Stau-Chaos

Emscherallee gesperrt: Störrische Autofahrer sorgen für Stau-Chaos in Huckarde

Am Freitagmorgen begann die Sperrung der Emscherallee. Nur wenig später bildeten sich die Staus, die man erwartet hat. Kein Stadtteil entlang der Emscherallee blieb verschont

Bereits im Jahr 2018, als das Abwasserrohr unter der Emscherallee platze, wurden Umleitungen eingerichtet und es kam zu nervigen Staus in Huckarde und in Deusen. Aus diesen Erfahrung hat die Stadt Dortmund Leeren gezogen und versucht, in der Vorbereitung der Umleitungen an diesem Wochenende, die Verkehre weiter um Huckarde herum zu führen. Der Freitag zeigte, dass das nicht gelungen ist. Auto- und Lastwagenfahrer, die aus Süden zur A2 fahren wollten, wurde zwar an der Franzius-Straße eine Umleitung um Deusen herum angeboten.

Langer Stau

Diese Umleitung ignorierte aber der Großteil der Fahrer. Im Berufsverkehr bekam Deusen die Umleitung zu spuren. Trotz der improvisierten Ampel an der Ellinghauser Straße floß der Verkehr einfach nicht ab.

Viele Fahrer fuhren so nah wie möglich an die Baustelle heran und wurden von dort durch die Varziner Straße und Buschstraße um die Baustelle herumgeführt. Vor allem in der Buschstraße mit ihren Baumscheiben und dem Bahnübergang der U-Bahn floss der Verkehr nur langsam ab. Der Rück-Stau reichte mehrere Hundert Meter weit zurück.

Beim Verkehr aus Norden in Richtung Innenstadt gab es vor allem am Nachmittag Probleme. An der Deusener Straße schoben sich trotz der Ampel die Autos nur quälend langsam durch den Ort.

Die Sperrung wird am Montag (14.6.) um 5 Uhr wieder aufgehoben.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Holger Bergmann ist seit 1994 als freier Mitarbeiter für die Ruhr Nachrichten im Dortmunder Westen unterweg und wird immer wieder aufs neue davon überrascht, wieviele spannende Geschichten direkt in der Nachbarschaft schlummern.
Zur Autorenseite
Holger Bergmann

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt