In der Regionalbahn 32 wurde am Dienstag ein junger Mann durch einen Faustschlag im Gesicht verletzt.
In der Regionalbahn 32 wurde am Dienstag ein junger Mann durch einen Faustschlag im Gesicht verletzt. © Uwe von Schirp
Regionalbahn 32

Faustschlag im Zug nach Dortmund: Augenzeugin schockiert

Junge Männer in der Regionalbahn zwischen Castrop-Rauxel und Dortmund sind laut und pöbeln. Es kommt zu einer Berührung, dann zu einem Faustschlag. Eine Pendlerin bekommt den brutalen Angriff mit.

Es ist Dienstag (12.4.), Spätnachmittag: Jenny Pätsch kommt von der Arbeit und sitzt in der Regionalbahn 32 aus Duisburg in Richtung Dortmund-Hauptbahnhof. Ihr fällt eine Gruppe junger Männer auf, die sich „laut und pöbelhaft“ verhalten. Um 17.19 Uhr wird die RB32 den Bahnhof Mengede erreichen.

Strafanzeige wegen Körperverletzung

Polizei sucht Zeugen

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Geboren 1964. Dortmunder. Interessiert an Politik, Sport, Kultur, Lokalgeschichte. Nach Wanderjahren verwurzelt im Nordwesten. Schätzt die Menschen, ihre Geschichten und ihre klare Sprache.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.