Roboter

Kirchlinder Schüler machen sich bereit für den Wettkampf der Roboter

Das Weltfinale der World Robot Olympiad soll 2022 in Dortmund stattfinden. Das Ereignis schlägt bereits erste Wellen in der Roboter-AG der Droste-Hülshoff-Realschule.
Die Mitglieder der Kirchlinder Roboter-AG freuen sich über neues Roboter-Material. © Holger Bergmann

Die „Drosties“ nennen sich die Mitglieder der Roboter-AG der Droste-Hülshoff-Realschule in Kirchlinde. Sie nehmen seit 2016 an der World Robot Olympiad (WRO) teil und konnte bereits kleine Erfolge erringen.

Auf die nächste WRO freuen sich die Schülerinnen und Schüler ganz besonders, denn die soll im Jahr 2022 in Dortmund stattfinden. Der Heimvorteil ist bereits recht aufregend, aber noch besser ist, dass der veranstaltende Verein „Technik begeistert“ bereits jetzt, um die Werbetrommel in Dortmunder Schulen zu rühren, ein paar Geschenke verteilt hat.

Neues Roboter-Material

Als einer von 14 Dortmunder Schulen hat der Verein der DHR neues Robotermaterial geschenkt. Die Roboter-AG freut sich über zwei neue programmierbare Roboter-Sets von Lego. Bausätze in einem dreistelligen Euro-Wert, die durch die Dortmund-Stiftung gesponsert werden.

Sieben Schulen bekamen Förderungen zur Neugründung eine Roboter-AG. Schulen wie die Kirchlinder Realschule, die bereits eine AG haben, bekamen Material für die weitere Arbeit.

Die Lehrkräfte der an dem Wettbewerb der Roboter-Programmierer teilnehmenden Schulen werden im Januar für das neue Material geschult, damit die Roboter-AGs im zweiten Schulhalbjahr mit ihren Projekten beginnen können.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt