Frau lief weg

Nach Verkehrsunfall: Polizei sucht beteiligte Fußgängerin

Ein Knall erschreckt eine Dortmunderin während der Autofahrt. Schnell stellt sie fest, dass ein Außenspiegel abgebrochen ist. Eine Frau, die sie möglicherweise verletzt hat, rennt davon.
Die Polizei hat in der Nacht zum 27. Dezember in Borken eine Party aufgelöst. © picture alliance / Patrick Seege

Der Verkehrsunfall liegt schon ein paar Tage zurück: Am 17. Dezember touchierte eine Dortmunderin während der Fahrt eine Fußgängerin mit dem rechten Außenspiegel ihres Autos. Der Zusammenstoß ereignete sich auf der Haberlandstraße in Nette. Dort war die 37-Jährige Autofahrerin gegen 8 Uhr in Richtung Mengede/Oestrich unterwegs. Nun sucht die Polizei noch Zeugen.

Etwa in Höhe der Hausnummer 40 nahm die Dortmunderin an der rechten Fahrzeugseite einen Knall wahr und sah, dass ihr Außenspiegel abgebrochen war. Als sie ausstieg, bemerkte sie eine Frau im Umfeld, die offenbar mit dem Spiegel kollidiert war. Auf Nachfrage gab diese an, es gehe ihr gut und lief weiter.

Frau spricht gebrochen Deutsch

Die Frau wird als circa 40 bis 50 Jahre alt beschrieben. Sie war schwarz gekleidet und sprach gebrochen Deutsch. Möglicherwiese war sie laut ersten Zeugenangaben türkischer Herkunft.

Die Polizei bittet die Frau oder Zeugen, die weitere Angaben zu ihrer Person machen können, sich bei der Polizeiwache in Dortmund-Mengede unter Tel. (0231)132-27 21 zu melden.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt