Die Mutter von Marlis Leßmöllmann liegt im Kirchlinder Krankenhaus, aber die Tochter muss draußen bleiben.
Die Mutter von Marlis Leßmöllmann liegt im Kirchlinder Krankenhaus, aber die Tochter muss draußen bleiben. © Holger Bergmann
Coronavirus

Nach zwei Operationen: Marlis Leßmöllmann darf ihre Mutter (90) nicht sehen

Die 90-jährige Mutter von Marlis Leßmöllmann leidet unter ihrer Isolation. Sie wurde im Krankenhaus Kirchlinde zweimal operiert und darf keinen Besuch empfangen. Am Telefon kommen die Tränen.

Was wiegt schwerer? Das Leid, das den Patienten in einem Krankenhaus droht, wenn das Coronavirus, vor allem in der Omikron-Variante, eingeschleppt wird? Oder das Leid, das die Patienten erfahren, wenn sie nach schweren medizinischen Eingriffen alleine, isoliert, ohne Beistand auf ihrem Zimmer verbringen?

Zwei Operationen hintereinander

Die Mutter ist alleine

In Castrop-Rauxel läuft es anders

Strenge Regeln in Dortmund

Reha beginnt in Lütgendortmund

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Holger Bergmann ist seit 1994 als freier Mitarbeiter für die Ruhr Nachrichten im Dortmunder Westen unterweg und wird immer wieder aufs neue davon überrascht, wieviele spannende Geschichten direkt in der Nachbarschaft schlummern.
Zur Autorenseite
Holger Bergmann

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.