Das Warten auf die Corona-Schnellteststation geht weiter. © Ralf Langner
Coronavirus

Rätselraten um Corona-Schnelltest-Station am Lidl im Dortmunder Westen

Wann wird die Corona-Schnelltest-Station auf dem Lidl-Parkplatz im Dortmunder Westen eröffnet? In der aktuellen Übersicht der Stadt taucht sie schon lange auf. Der Anbieter gibt sich zugeknöpft.

Drei Corona-Schnelltest-Stationen hat die Ecocare GmbH in Dortmund in den vergangenen Wochen bereits eröffnet. Auf den Kaufland-Parkplätzen an der Bornstraße 166a und am Luisenglück 43 sowie auf dem Lidl-Parkplatz an der Kaiserstraße 182-190.

Der Dortmunder Westen muss weiterhin warten – obwohl das Corona-Schnelltestzentrum auf dem Lidl-Parkplatz in Dortmund-Kirchlinde bereits seit dem 1. April 2021 in der offiziellen Übersicht der Stadt Dortmund auftaucht. 1000 und mehr Tests sollen hier täglich möglich sein.

Noch immer kein Eröffnungstermin

Mitte April hieß es aus der Pressestelle der Ecocare GmbH auf Anfrage dieser Redaktion: „Der Standort Kirchlinde ist genehmigt. Da wir bundesweit mehrere Hundert Bürgertest-Zentren parallel aufbauen, spielt die Logistik bei der Zeitplanung eine wesentliche Rolle.“ Man arbeite mit Hochdruck daran, den Standort so schnell wie möglich aufzubauen und in Betrieb zu nehmen, versicherte Pressesprecher Kaan Savul.

Am 27. April haben wir uns erneut bei Ecocare nach einem Eröffnungstermin erkundigt. Wir wollten wissen, ob das Projekt wegen der bundesweiten Notbremse und der damit verbundenen sinkenden Nachfrage nach Schnelltests zurückgestellt worden sei. Erst nach einer Erinnerungsmail am 5. Mai gab es eine knappe, aber freundliche Antwort: „Leider kann ich Ihnen noch keinen Termin nennen.“

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
1968 geboren und seit über 20 Jahren Redakteurin bei Lensing Media. Zuständig für den Dortmunder Westen mit seinen Stadtbezirken Lütgendortmund, Mengede und Huckarde sowie für die Stadt Castrop-Rauxel.
Zur Autorenseite
Beate Dönnewald
Lesen Sie jetzt