Die Kunden kommen, aber noch nicht genug, damit Rüdiger Hornig einen Mitarbeiten zum Reibekuchen-Braten anstellen kann. © Holger Bergmann
Verkaufsstand in Ellinghausen

Rüdiger Hornig von Dortmunder Weihnachtsmarkt-Plänen nicht begeistert

Die Nachfrage an seinem Reibekuchen-Stand ist groß. Dennoch ist Rüdiger Hornig nicht gänzlich zufrieden. Da hilft auch das Vorhaben, in Dortmund doch noch Weihnachtsstände zu ermöglichen, nur wenig.

Seit dem Sommer bietet Schausteller Rüdiger Hornig auf dem Hof vor seiner Wohnung gebrannte Mandeln an. Woanders wird er sie ja wegen der Corona-Krise nicht los. Seit einer Woche bietet er auch Reibekuchen an.

Die ersten Tage waren verheißungsvoll. Zur Mittagszeit stehen die Kunden teilweise Schlange vor dem Stand. Doch Rüdiger Hornig ist noch nicht völlig zufrieden: „Ich muss noch ein bisschen in den sozialen Netzwerken Werbung machen.“

Denn der Umsatz reicht noch nicht aus, um für den Reibekuchenverkauf einen Mitarbeiter einzustellen. Hornig steht noch selbst in der Verkaufshütte und wendet die Reibekuchen.

Kein Umzug in die Dortmund Innenstadt

Deshalb hält Hornig es momentan für unwahrscheinlich, dass er das Angebot wie angedacht noch um Bratwürstchen erweitert. „Die Logistik würde zusätzliche Mitarbeiter erfordern, das lohnt sich jetzt noch nicht“, sagt Hornig.

Die Nachricht, dass jetzt in der Dortmunder Innenstadt doch weihnachtliche Verkaufsstände aufgebaut werden können, hat Rüdiger Hornig nicht begeistert: „Die Bereiche, die da zur Bebauung freigegeben wurden, sind alle in Randzonen, da kann ich auch hier bleiben.“ Und das macht er dann auch. Von Rüdiger Hornig wird es keinen Stand in der City geben. Der Reibekuchen- und Mandelverkauf in Ellinghausen bleibt aber bestehen.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Holger Bergmann ist seit 1994 als freier Mitarbeiter für die Ruhr Nachrichten im Dortmunder Westen unterweg und wird immer wieder aufs neue davon überrascht, wieviele spannende Geschichten direkt in der Nachbarschaft schlummern.
Zur Autorenseite
Holger Bergmann

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt