Weihnachtsbaum

Sturm lässt große Kirchlinder Tanne kippen

Windig war es im Dortmunder Westen, so windig, dass sogar die große Tanne an der Kirchlinder Kreuzung umgefallen ist. Große Schäden richtete der Baum-Sturz aber nicht an.
Sturmopfer: Die große Tanne an der Kirchlinder Kreuzung ist am Sonntagmorgen zur Gänze umgefallen. © Holger Bergmann

Der Winter-Sturm hat am Sonntag (27. Dezember) den Weihnachtsbaum an der Kirchlinder Kreuzung umgeweht. Der Baum wurde dabei nicht abgeknickt, sondern mitsamt des soliden Beton-Ständers komplett umgeblasen.

Schäden gab es dabei aber nicht. Auf dem Parkplatz an der Kreuzung von Frohlinder Straße, Rahmer Straße, Kirchlinder Straße und Bärenbruch, auf dem der Gewerbeverein in jedem Jahr eine große Tanne aufstellt, stand zum Zeitpunkt der Windböe kein Auto.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt