Eine verschlossene Tür, abgebaute Biergarten-Tische: Das Dortmunder Familien-Café ist seit Wochen geschlossen. © Beate Dönnewald
Gastronomie

Trotz Corona-Lockerungen: Dortmunder Café weiterhin geschlossen

Die Eröffnung des Cafés Love war erst im September 2020. Das Einjährige wird wohl nicht mehr gefeiert. Denn trotz Corona-Lockerungen ist das Café geschlossen. Aber es soll neue Pläne geben.

Laut eigener Homepage hat das Café Love täglich außer dienstags geöffnet. Tatsächlich sind die Türen schon lange verschlossen. Auch telefonisch erreicht man dort niemanden mehr.

Erst im September 2020 hatte Anastasios Touantzoglou das Café in Dortmund-Marten, das sich vor allem an Familien richten sollte, hochmotiviert eröffnet. Wegen der Corona-Krise konnten sich aber weder der junge Grieche noch seine Gäste lange daran erfreuen.

Anastasios Touantzoglou und seine Frau Valentina haben das Café Love nach ihrer Tochter Agapi benannt. Übersetzt heißt der Name
Anastasios Touantzoglou und seine Frau Valentina haben das Café Love nach ihrer Tochter Agapi benannt. Übersetzt heißt der Name „Meine Liebe“. © Beate Dönnewald © Beate Dönnewald

Schon eine ganze Weile dürfen Restaurants, Cafés, Bars und Kneipen nach dem Corona-Lockdown wieder öffnen. Im Café Love sind die Rollläden an der Eingangstür aber unten geblieben. Ein Schild, das über eine mögliche Schließung oder die zukünftige (Neu)-Eröffnung informiert, findet man dort nicht.

Wahrscheinlich ein neuer Gastronomie-Betrieb

Alteingesessene Martener wissen auf Anfrage dieser Redaktion nicht, warum das Café, Nachfolger der Traditionskneipe „Martens“, geschlossen hat. Einzig ein benachbarter Gastronom kann etwas mehr sagen. So sollen die früheren Betreiber zurück nach Griechenland gegangen sein und die Immobilie verkauft haben. Die neuen Betreiber planten wohl auch einen Gastronomie-Betrieb.

Unsere mehrfachen Anfragen bei Anastasios Touantzoglou blieben bislang unbeantwortet.

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
1968 geboren und seit über 20 Jahren Redakteurin bei Lensing Media. Zuständig für den Dortmunder Westen mit seinen Stadtbezirken Lütgendortmund, Mengede und Huckarde sowie für die Stadt Castrop-Rauxel.
Zur Autorenseite
Beate Dönnewald

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.