Vandalismus

Unbekannte Täter beschmierten mehr als 20 Autos in Marten mit Farbe

Am Wochenende wurden über 20 Autos in Marten ein Ziel von gezieltem Vandalismus. Die Autos wurden mit Farbe beschmiert. Die Polizei sucht jetzt nach dem Täter oder den Tätern.
Der Täter konnte bislang nicht identifiziert werden. © dpa

In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat ein unbekannter Täter oder haben unbekannte Täter in Dortmund-Marten mehr als 20 zwanzig Autos mit Farbe beschädigt.

Kurz vor 22 Uhr, so teilte es die Polizei am Montag mit, beobachtete eine Zeugin über eine Kamera, die mit ihrem Handy verbunden war, eine unbekannte Person auf ihrem Grundstück, die sich an ihrem Auto zu schaffen machte. Sofort ging die Zeugin mit ihrem Mann nach draußen. Der Täter aber war jedoch bereits geflüchtet.

Polizeibeamte fanden noch mehr beschädigte Autos

Der Täter beschädigte das Auto mit Sprühfarbe. Eine Fahndung durch Polizeibeamte verlief bislang ohne Erfolg.

In der Straße An der Wasserburg sowie in angrenzenden Straßenzügen stellten die Polizeibeamten dann aber sogar insgesamt 22 Fahrzeuge fest, die in gleicher Weise mit roter Farbe besprüht worden waren. Dazu wurden auch noch eine Eingangstür und ein Briefkasten beschädigt.

Der augenscheinlich männliche Täter wird wie folgt beschrieben: zwischen 1,85 und 1,95 Meter groß. Er war schmal gebaut und dunkel gekleidet und trug zum Tatzeitpunkt eine Kapuze.

Die Polizei sucht weitere Zeugen. Wer kann Hinweise zu dem Täter geben? Infos an jede Polizeiwache.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt