Unbekannte haben den Bagger der Firma Weißner Garten- und Landschaftsbau aufgebrochen und teilweise zerstört oder den Inhalt gestohlen. © Privat

Unbekannte zerstören Bagger: „So zerrupft wurde uns noch keiner“

Ein Bagger der Firma Weißner Garten- und Landschaftsbau ist in der Nacht zu Dienstag (18.8.) aufgebrochen worden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen der Tat.

Als die Arbeiter der Firma Weißner Garten- und Landschaftsbau am Dienstagmorgen (18.8.) gegen 7 Uhr auf dem Friedhof in Kirchlinde ankamen, erwartete sie anstelle des einsatzbereiten Arbeitsgeräts ein vollkommen zerstörter Bagger.

„So zerrupft wurde uns noch keiner“, sagt Weißner-Geschäftsführer Robert Pohl. „Dass hier und da mal Bagger aufgebrochen werden, ist normal. Aber so hat noch keiner ausgesehen.“ Die Firma Weißner arbeitet seit knapp acht Wochen auf dem Friedhof und erneuert im Auftrag der Stadt Dortmund die Wege.

Nun verzögern sich die Arbeiten, weil der „Ausweichbagger“ deutlich kleiner ist. Die Reparatur des eigentlichen Baggers werde circa eine Woche in Anspruch nehmen. „Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 3000 Euro“, sagt Robert Pohl.

Die Reparatur des Baggers wird circa eine Woche in Anspruch nehmen.
Die Reparatur des Baggers wird circa eine Woche in Anspruch nehmen. © Privat © Privat

Polizei sucht Zeugen

Klar sei allerdings bereits, was beschädigt ist. Beispielsweise sei der Fußraum vollkommen auseinandergenommen worden. Zudem seien die Benzinpumpe und zwei Radios gestohlen worden, so Robert Pohl. Eine Anzeige gegen Unbekannt läuft.

Die Dortmunder Polizei sucht nun Zeugen der Tat, deren Zeitpunkt sie zwischen 16 Uhr am Montag (17.8.) und 7 Uhr am Dienstag (18.8.) eingrenzt. Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, kann sich bei der Kriminalwache unter Tel. (0231) 13 24 71 melden.

Über die Autorin
Redakteurin für Schwerte und den Dortmunder Süden
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite
Carolin West

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt