Viel originales Massivholz kennzeichnen die Ausstattung des Gastraums im ehemaligen "Marples". Noch immer sind die Räume verwaist. © Stephan Schütze (Archiv)
Coronavirus

Wirt verzweifelt gesucht: „Die Leute haben Angst vor der vierten Welle“

Die Schließung des Dortmunder Restaurants „Marples in der Alten Mühle“ liegt schon eineinhalb Jahre zurück. Noch immer hat sich kein neuer Wirt gefunden. Die Eigentümerin gibt nicht auf.

Im Sommer 2020 war die Vorfreude groß: Der Dortmunder Westen sollte einen Irish Pub bekommen – als Nachfolger des englischen Restaurants „Marples in der Alten Mühle“ in Dortmund-Huckarde.

Doch ein gutes Jahr später ist die Situation unverändert: Nach der krankheitsbedingten Schließung ist noch immer kein neues Leben in die urigen Räume an der Rossbachstraße eingezogen.

Es sei einfach schwierig, ein Lokal zu vermieten, „wenn Corona vor der Tür steht“, sagt Eigentümerin Margit Struck. Die Pub-Pläne hätten sich zerschlagen. „Jetzt haben die Leute Angst vor einer vierten Welle.“ Doch die Huckarderin gibt nicht auf. Sie hat wieder Anzeigen auf verschiedenen Plattformen im Internet geschaltet.

Den Biergarten könne man sogar separat betreiben, wirbt sie. „Denn er hat einen eigenen Ausschank und eigene Sanitäranlagen.“ Gemeinsam mit ihrem Mann habe sie den Innen- und Außenbereich komplett renoviert. „Der neue Pächter könnte sofort loslegen.“

Ob aus dem ehemaligen Marples eine Kneipe oder eine Gaststätte wird, ist Struck egal. „Die Küchenausstattung bietet sich natürlich für ein Restaurant an.“

Die Besonderheit sei die original erhaltene Mühlanlage, die man sogar wieder in Betrieb nehmen könnte, so Struck. In drei Räumen gibt es Platz für 80 Gäste. „In normalen Zeiten, wenn wir kein Corona haben“, betont sie.

Interessenten können sich per Mail melden: margitstruck@gmx.de

Über die Autorin
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
1968 geboren und seit über 20 Jahren Redakteurin bei Lensing Media. Zuständig für den Dortmunder Westen mit seinen Stadtbezirken Lütgendortmund, Mengede und Huckarde sowie für die Stadt Castrop-Rauxel.
Zur Autorenseite
Beate Dönnewald

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.