12-Jähriger stellt Feuerteufel

Brandserie aufgeklärt

Die Anwohner in Eving können aufatmen: Sechs Wochen lang verbreitete ein Feuerteufel Angst und Schrecken – jetzt konnte die Polizei den Serientäter festnehmen – dank eines zwölfjährigen Jungen.

EVING

20.03.2011, 20:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Samstagabend zündelte der 34-jährige Feuerteufel ein letztes Mal. An der Straße»Zum Holzen« stand dieser Kinderwagen in Flammen.

Am Samstagabend zündelte der 34-jährige Feuerteufel ein letztes Mal. An der Straße»Zum Holzen« stand dieser Kinderwagen in Flammen.

 Mit welchen Konsequenzen der Serientäter nun rechnen muss, ist derzeit noch völlig unklar – denn der mutmaßliche Täter wirkte bei seiner Vernehmung psychisch labil. „Es wird nun durch ein Gutachten geprüft, ob der Mann überhaupt schuldfähig ist“, erklärt die Oberstaatsanwältin. Möglicherweise wird der 24-Jährige auch in eine geschlossene Psychiatrie eingewiesen. Für solche Spekulationen sei es aber noch zu früh, so Holznagel. Nur eines ist jetzt sicher: Die Anwohner in Eving können wieder ruhiger schlafen. 

Lesen Sie jetzt