Dortmunder Nordstadt: 13-Jährige im Keuning-Park sexuell belästigt – Polizei sucht Zeugen

Sexuelle Belästigung

Im Keuning-Park in der Dortmunder Nordstadt, nahe eines Kindergartens, ist eine 13-Jährige am Samstag offenbar sexuell belästigt worden. Die Polizei sucht nach dem Täter und bittet um Hinweise.

Dortmund

26.08.2019, 12:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine 13-Jährige aus Holzwickede ist am Samstagmittag (24.8.) im Keuning-Park in der Dortmunder Innenstadt nach eigenen Angaben sexuell belästigt worden. Wie die Polizei mitteilt, war sie demzufolge gegen 13 Uhr in dem Park unterwegs.

Kurz vor dem Ausgang an der Leopoldstraße, in der Nähe eines dortigen Kindergartens, wurde sie demnach von einem unbekannten Mann aufgehalten und sexuell belästigt. Sie konnte ihn jedoch abdrängen und weglaufen. Der Mann ging anschließend wieder zurück in den Park.

So wird der unbekannte Mann beschrieben

Die Polizei sucht nun Zeugen, die in diesem Bereich etwas Verdächtiges beobachtet haben. Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben: dunkelhäutig, ca. 20 Jahre alt, ca. 165 cm groß, dunkle Haare, schlank, bekleidet mit einer dunklen Hose und einem schwarzen T-Shirt.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizei unter der Tel. (0231) 132-7441.