14-Jähriger prahlt mit Diebesgut - Zeugin hört zu

In der S1

Dumm gelaufen: Ein 14-Jähriger hat in Bochum zwei Fahrräder gestohlen und sich anschließend mit der S1 auf den Weg nach Dortmund gemacht. Doch der Junge konnte seine Tat nicht für sich behalten und erzählte seinen Begleitern davon. Das hörte eine Zeugin - und handelte kurzentschlossen.

DORTMUND

, 05.07.2016, 16:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein 14-jähriger Bochumer wähnte sich wohl in Sicherheit, als er am Montagmorgen die S1 von Bochum bis zum Dortmunder Hauptbahnhof nutzte. Der Junge hatte zwei zuvor in der Bochumer Innenstadt gestohlene Herrenfahrräder dabei. Doch damit nicht genug: Während der der Zugfahrt erzählte er zwei Begleitern ausführlich von der Tat.

Aufmerksame Zeugin

Das Gespräch bekam eine Reisende mit, die daraufhin die Polizei informierte. Am Dortmunder Hauptbahnhof warteten die Beamten dann schon auf den jungen Mann, der festgenommen wurde und seine Tat gestand. Die Polizisten nahmen die Fahrräder an sich. Gegen den Bochumer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt