22-Jähriger fuhr in Streifenwagen - zwei Verletzte

Trotz Blaulicht

Trotz Warnung durch Blaulicht und Martinshorn ist ein 22-Jähriger am Donnerstag auf der Lindemannstraße mit seinem Auto in einen Streifenwagen gefahren. Bei dem Aufprall wurden der junge Dortmunder und ein Polizist verletzt.

Dortmund

21.10.2011, 08:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Streifenwagen schleuderte durch den Aufprall zur Seite und anschließend gegen eine am rechten Straßenrand stehende Arbeitsmaschine. Der 22-Jährige und ein 47 Jahre alter Polizist wurden ins Krankenhaus gebracht. Beide konnten aber die Klinik nach ambulanter Behandlung wieder verlasen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt