24-Jähriger in der Dortmunder Nordstadt von Trio getreten und ausgeraubt

Polizei sucht Zeugen

Ein 24-Jähriger wurde am Montagabend in der nördlichen Innenstadt angegriffen und ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den drei Tätern geben können.

Dortmund

05.02.2019, 11:22 Uhr / Lesedauer: 1 min

Drei Personen haben am Montag (4. Februar) gegen 21.45 Uhr in der nördlichen Innenstadt einen jungen Mann ausgeraubt. Der 24-Jährige war dort in der Kirchenstraße unterwegs, als ihn in Höhe der Baumstraße ein Mann und eine Frau von hinten angriffen.

Sie stießen ihn zu Boden und traten auf ihn ein. Zudem hielt ein weißer Mercedes in der Nähe. Darauf stieg ein weiterer Mann – auch er trat den 24-Jährigen ein.

Täter flüchteten in weißem Mercedes

Die drei Täter stahlen sein Handy und flüchteten anschließend in dem Wagen über die Kurfürstenstraße Richtung Süden. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise geben zu dem Trio können.

Das Kennzeichen des weißen Mercedes beginnt vermutlich mit „HH-??“, so die Polizei in einer Meldung. Der 24-Jährige beschrieb das Trio wie folgt:

  • männlich, etwa 30 Jahre alt, dünne Statur, Dreitagebart, dunkle Kapuzenjacke
  • männlich, etwa 30 Jahre alt, stabile Statur, Dreitagebart, dunkel gekleidet
  • weiblich, etwa 25 bis 30 Jahre alt, stabile Statur, rotes T-Shirt

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.

Lesen Sie jetzt