Mehr als 20 neue Corona-Fälle und eine Kita-Gruppe in Quarantäne

Coronavirus

Zwei Dutzend positive Corona-Testergebnisse sind am Dienstag (11.8.) in Dortmund hinzugekommen. Die Positivrate unter Reiserückkehrern ist gestiegen. Außerdem befindet sich eine Kita-Gruppe in Quarantäne.

von Daniel Reiners

Dortmund

, 11.08.2020, 17:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
24 positive Corona-Tests vermeldet die Stadt Dortmund am Dienstag (11. August).

24 positive Corona-Tests vermeldet die Stadt Dortmund am Dienstag (11. August). © dpa

Die Stadt Dortmund teilt mit: Am Dienstag (11.8.) sind 24 positive Testergebnisse hinzugekommen. Somit liegen seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund insgesamt 1406 positive Tests vor.

1191 Patienten haben die Erkrankung schätzungsweise bereits überstanden und gelten als genesen. Insgesamt sind derzeit in Dortmund nach der Schätzung der Stadtverwaltung 198 Menschen infiziert.

Jetzt lesen

Zurzeit werden in Dortmund 23 Corona-Patienten stationär behandelt, vier von ihnen intensivmedizinisch und beatmet. In Dortmund gibt es bislang elf Todesfälle im ursächlichen Zusammenhang mit Covid-19. Weitere sechs mit SARS-CoV-2 infizierte Patienten verstarben aufgrund anderer Ursachen.

Ergebnisse der Tests bei Reiserückkehrenden

Zwölf der Neuinfektionen betreffen Reiserückkehrer. Die Positivrate unter Reiserückkehrern in der vergangenen Woche beträgt 3,82 Prozent. In der zurückliegenden Woche wurden 4135 Tests an den Teststellen für Reiserückkehrer vorgenommen, also am Klinikum Nord sowie am Flughafen. Davon waren 158 Tests positiv.

Quarantäne für eine Gruppe der Kita Hokido

In der Kita Hokido hat sich eine Erzieherin mit Covid-19 infiziert. Daraufhin gilt seit gestern eine 14-tägige Quarantäne für eine Kita-Gruppe, dem dort tätigen Personal und die Hausgemeinschaften der Kinder.

Lesen Sie jetzt