40 Jahre DUB-Krug: die Stammgäste sind das Rückgrat der kleinen Kneipe

mlzGastronomie im Unionviertel

Der DUB-Krug an der Langen Straße wird im April 40 Jahre alt. Wirt Heinz Kessler lädt an einigen Tagen zu einer Jubiläumsaktion ein: jedes Getränk gibt es dann für einen Euro.

von Nicola Schubert

Unionviertel

, 20.03.2019, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

40 Jahre ist es im April her, dass Heinz Kessler als Pächter im DUB-Krug anfing - „DUB“ ist die Abkürzung der früheren Dortmunder Union Brauerei. Was anfangs eine eher leere Kneipe war, wurde schon bald zu einer florierenden Gastronomie. Von den „guten Zeiten“ spricht da der Wirt. Damals waren die Brauereien groß, immer mehr Büros zogen in die Stadt, der Krug war rappelvoll. So gülden sind die Zeiten heute nicht mehr.

Die Atmosphäre ist urig

Kein Grund aber zur Unzufriedenheit: die Kneipe an der Langen Straße 21 läuft gut, ist nicht nur bei Stammgästen beliebt, die 95 Prozent der Kundschaft ausmachen. „Auch Leute von außerhalb, die wegen der Fußballspiele kommen, wissen den DUB-Krug zu schätzen“, freut sich Kessler. Das liege wohl an der urigen Atmosphäre, die Kessler bewahrt hat. „Bei Renovierungen haben wir nie eine Total-Veränderung gemacht.“

Jubiläumsaktion: Jedes Getränk für nur einen Euro

Auch stressige 40 Jahre seien es natürlich gewesen. „Wenn mal die Ultras kamen, war das nicht immer schön. Aber ich habe mein Publikum selbst gestaltet. Man muss sich an die halten, die regelmäßig kommen und nicht nur an die, die mal an einem Abend viel konsumieren.“ Eine eingeschworene Gemeinschaft seien sie im DUB-Krug, mit Stammtischen und Knobelvereinen. Und dabei immer offen für neue Gesichter. Am eigentlichen Geburtstag gibt es zwar eine geschlossene Gesellschaft, dafür kostet vom 7. bis 12. April jedes Getränk nur einen Euro. Geöffnet ist der DUB-Krug immer ab 9.30 Uhr.

Lesen Sie jetzt