51-jährige Motorradfahrerin schwer verletzt

Unfall auf dem Hiltropwall

Eine 51-jährige Motorradfahrerin ist am Freitagmorgen bei einem Unfall auf dem Hiltropwall schwer verletzt worden. Sie war mit einem Auto zusammengestoßen und gestürzt. Zwei Spuren des Walls mussten für eine Dreiviertelstunde gesperrt werden.

DORTMUND

17.07.2015, 11:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach Angaben der Polizei war die 51-Jährige aus Dortmund am Freitagmorgen gegen 6.45 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Westen unterwegs.

Etwa in Höhe des Schauspielhauses wechselte plötzlich eine 51-jährige Schwerterin mit ihrem Auto vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen. Dabei übersah sie offenbar die Motorradfahrerin.

Die Dortmunderin versuchte noch dem Wagen auszuweichen - stürzte dabei aber. Ein Rettungswagen brachte die Frau mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Schwerterin blieb dagegen unverletzt. Die rechte und die mittlere Fahrspur des Hiltropwalls mussten an der Unfallstelle für ca. 45 Minuten gesperrt werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt